Bebauungsplan für Thiergarten West steht

Lesedauer: 3 Min
 420 neue Wohnungen sollen in Thiergarten West entstehen.
420 neue Wohnungen sollen in Thiergarten West entstehen. (Foto: dpa)

Das geplante Neubaugebiet Thiergarten West nimmt die nächste Hürde: Im Technischen Ausschuss ist der Entwurf des Bebauungsplans vorgestellt worden. Die Offenlage ist für Ende 2018 geplant.

420 Wohneinheiten sollen im nächsten Abschnitt Thiergartens entstehen. Das Bebauungsplanverfahren läuft parallel zum Verfahren der amtlichen Umlegung, denn noch längst nicht alle Grundstücke sind im Besitz der Stadt Tuttlingen. Dass man dennoch schon den Bebauungsplan aufstelle, obwohl die Flächen teilweise noch in privater Hand sind, liege am Zeitdruck, so Stadtsprecher Arno Specht. Tuttlingen brauche dringend Wohnraum, „überall hört man die Forderung nach mehr Wohnungen“, sagte er. Ziel sei es, in den Besitz von 80 Prozent der Fläche zu kommen, was jedoch noch nicht erreicht sei.

Bei der sogenannten frühzeitigen Beteiligung war von Bürgerseite überwiegend die enge Bebauung im neuen Gebiet kritisiert worden. Auch eine zu geringe Straßenbreite im Neubaugebiet und die Sorge, dass in der Balinger Straße der Verkehr noch mehr zunehme, waren von Anwohnern geäußert worden.

Auch im Technischen Ausschuss fielen mehrere Anregungen. Joachim Hilzinger (CDU) lag eine zweite Zufahrt für den Verkehr am Herzen. „Man kann die Autos doch nicht weglügen“, kritisierte er, dass die Stadt nur die Rußbergstraße als Anbindung vorsehe. Ulrike Martin (LBU) wünschte sich eine andere Anordnung der Wohngebäude, um größere verkehrsfreie Freiflächen zwischen den Gebäuden zu erreichen.

Das Thema ist erneut Gegenstand der kommenden Gemeinderatssitzung am 19. November.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen