Balingen holt zweimal einen Rückstand auf

Lesedauer: 4 Min

Die TSG Balingen hat in der Fußball-Regionalliga Südwest bei der U23 des VfB Stuttgart nach zweimaligen Rückstand ein 2:2 erreicht. Der FC 08 Villingingen besiegte in der Oberliga den SV Oberachern 1:0.

Regionalliga Südwest

VfB Stuttgart U23 – TSG Balingen 2:2 (1:1). Vor 550 Zuschauern entwickelte sich im Robert-Schlienz-Stadion eine gute Regionalliga-Partie, bei der die Eyachstädter in der Anfangsviertelstunde zu zwei guten Möglichkeiten kamen. Dabei konnte ein VfB-Akteur nach einem Schuss von Nils Schuon den Ball auf der Torlinie abwehren und wenig später schoss Marc Pettenkofer knapp über das Tor. Obwohl die Gäste auch danach aktiver und griffiger waren, erzielte der VfB den Führungstreffer. Dabei verlängerte Pettenkofer einen Eckball unglücklich auf David Kopacz (26.), der aus kurzer Distanz traf. Obwohl der VfB nun besser im Spiel war, kämpfte Balingen weiter und wurde dafür mit dem Ausgleich durch Kapitän Manuel Pflumm belohnt (45.).

Auch im zweiten Durchgang ging es flott und unterhaltsam weiter. Obwohl die TSG mit viel Einsatz dagegen hielt, erhöhte sich der Druck des VfB und Daniel Bux (66.) traf mit einer schönen Einzelleistung zum 2:1. Nur drei Minuten später fiel das 2:2. Dabei köpfte Jose Rios Alonso nach einer Flanke von Ex-VfB Juniorenspieler Kaan Akkaya den Ball unglücklich ins eigene Tor. Der Aufsteiger witterte danach Morgenluft und war in der Schlussphase dem Siegtreffer näher als der VfB.

TSG Balingen: Hauser, Pflumm, Kurth, Schmitz, Schreyeck, Schuon, Müller, Pettenkofer, Scherer (66. Vogler), Akkaya (78. Seemann), Lauble. - Tore: 1:0 (26.) Kopacz, 1:1 (45.) Pflumm, 2:1 (66.) Bux, 2:2 (70.) Alonso (Eigentor). - Zuschauer: 550. - Schiedsrichter: Joshua Herbert (SRG Hersfeld).

Oberliga Baden-Württemberg

FC 08 Villingen – SV Oberachern 1:0 (0:0). Gegen die tiefstehenden Gäste wurde die Partie für den FC 08 Villingen zu einem Geduldsspiel. Die Partie verlief sehr spannend. Haibt (48.) verfehlte nach einem Zuspiel von Tobias Weißhaar freistehend das Tor. Auf der anderen Seite zeigte sich Torhüter Mendes bei zwei Möglichkeiten der Gäste auf dem Posten. In der 70. Minute beförderte Yanick Haag einen Rückpass von Dragan Ovuka mit der Picke zum Siegtreffer in das Gästetor.

FC Villingen: Mendes, Ovuka, Tadic, Patrick Haag, Leberer, Vochatzer (66. Serpa), Wehrle, Weißhaar (88. Stark), Haibt, Yanick Haag (76. Bak), Kaminski. - Tor: 1:0 (70.) Yanick Haag. - Zuschauer: 650. - Schiedsrichter: Tobias Bartschat (Neuenburg).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen