B-Juniorinnen kicken in der Tuttlinger Mühlauhalle

Lesedauer: 2 Min

Mit einem großen Teilnehmerfeld von 15 Mannschaften soll am Sonntag, 3. Februar, das Hallenfußball-Turnier für B-Juniorinnen in der Mühlauhalle über die Bühne gehen. Ausrichter SC 04 Tuttlingen ist mit zwei Mannschaften vertreten.

Bei dem Turnier, das um 10 Uhr beginnt, wird ein mal zehn Minuten auf einem Feld mit Rundum-Bande gespielt. Die Futsal-Regeln finden bei diesem Wettbewerb keine Anwendung.

Das Eröffnungsspiel bestreiten am Sonntag um 10 Uhr der SC 04 Tuttlingen I und der FC Pfohren. Die Gruppe A wird durch die FSG Zizenhausen/Hindelwangen, den BSV Nordstern Radolfzell und die SpVgg Bochingen komplettiert. In die Gruppe B wurden der Hegauer FV I, der SV Titisee, die SG VfB Villingen, die SG Waldmössingen und die SG Rottweil/Zepfenhan gelost. Neben den beiden zweiten Mannschaften aus Tuttlingen und vom Hegauer FV gehören der FC Unterkirnach, der TSV Frommern und die SG Tuningen zur Gruppe C.

Nach den Vorrundenspielen ziehen die Gruppensieger und -zweiten sowie die beiden besten Drittplatzierten in das Viertelfinale ein. Die Spiele der Runde der letzten acht beginnen zwischen 15.40 Uhr und 16.13 Uhr.

Anschließend folgt das erste Platzierungsspiel um Platz sieben (16.24 Uhr). Nach den beiden Halbfinal-Paarungen, die um 16.35 Uhr und 16.46 Uhr beginnen sollen, stehen die Platzierungsspiele um die Ränge drei (16.57 Uhr) und fünf (17.08 Uhr) auf dem Programm.

Das Finale ist auf 17.20 Uhr terminiert. Anschließend folgt die Siegerehrung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen