Bürgerentscheid ist Thema beim Seniorennachmittag

Lesedauer: 2 Min

Beim jährlichen Seniorennachmittag der Gemeinde Kolbingen ist der Bürgerentscheid zum Seniorenkonzept das bestimmende Thema gewesen. Bürgermeister Konstantin Braun rief dazu auf, sich an der Abstimmung zu beteiligen.

Bezogen auf die künftige Nutzung des Katholischen Gemeindehauses meinte der Schultes, dass die Einrichtung einer Tagespflege in dem Gebäude nur möglich sei, weil es das Gebäude gebe und dafür gearbeitet und gespendet wurde. Darauf baue man heute auf und führe es in eine Zukunft. Ob diese mit der bisherigen Nutzung wieder über viele Jahre gegeben sei, sei sehr ungewiss. Von keiner Seite seien Vorschläge gemacht worden, wie die früheren starken Belegungen wieder erreicht werden können. Wie berichtet, sollen die Kolbinger am 14. April über das Seniorenkonzept abstimmen. In der Ortsmitte ist unter anderem ein Haus der Begegnung, Seniorenwohnungen und Tagespflege geplant.

Darüber hinaus umrahmte der Jugendchor des Gesangvereins unter der Leitung von Gabi Hipp den Nachmittag musikalisch. Frowalt Janzer – Rektor i.R der Wachtfelsenschule – zeigte in seinem Foto-Vortrag Aufnahmen seiner Heimatgemeinde Ebringen. Der „GesangvereinEintracht e.V.“ mit Dirigent Josef Hutt rundete den Nachmittag gesanglich ab. Älteste Teilnehmer waren Elsa Stengele und Albert Nestel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen