Böttingen verteidigt mit 3:0-Sieg die Tabellenführung

Lesedauer: 5 Min
mape

In der Fußball-Kreisliga B, Staffel 2, hat der SV Böttingen durch einen 3:0-Heimsieg gegen die SG Fridingen II/Mühlheim III die Tabellenführung verteidigt. Neuer Zweiter ist die FSV Schwenningen II, die sich im Stadtduell gegen den FC Weigheim 7:1 durchsetzte. Der SV Egesheim (3:1 bei der SpVgg Aldingen) und die SG Dürbheim/Mahlstetten (3:1 beim VfL Nendingen) feierten Auswärtssiege und bleiben im Verfolgerfeld. Der SV Deilingen verspielte gegen Türkgücü Tuttlingen eine 3:0-Führung und musste sich mit einem 3:3 begnügen. Im Tabellenkeller feierte die SG Gosheim/Wehingen II einen 5:1-Heimsieg gegen Schlusslicht SV Wurmlingen II. Der VfR Wilflingen und der SV Spaichingen trennten sich 1:1.

SV Deilingen – Türkgücü Tuttlingen 3:3 (3:2). - Tore: 1:0, 2:0 und 3:0 alle Michael Lier (4., 7. und 32.), 3:1 (34.), 3:2 Sorin-Constantin Pohrib (37.), 3:3 Nermin Balic (83.). Deilingen sah nach einer klaren 3:0-Führung wie der Sieger aus. Türkgücü kam mit einem Doppelschlag gegen Ende der ersten Hälfte aber wieder zurück. Nach der Pause wurde die Partie hektischer, auch weil der Schiedsrichter immer mehr den Überblick verlor. Nach Spielende gab es noch einige Tumulte, sodass die Deilinger sich gezwungen sahen, die Polizei zu rufen. Erst allmählich beruhigte sich dann die Lage.

VfL Nendingen – SG Dürbheim/Mahlstetten 1:3 (0:2). - Tore: 0:1 (22., Eigentor), 0:2 Fabian Rieger (25.), 1:2 Daniel Morales (48., Foulelfmeter), 1:3 Robin Kielack (89.). Vor rund 70 Zuschauern fanden die Gastgeber eigentlich besser ins Spiel, gerieten durch ein Eigentor aber in Rückstand. Nach dem Anschlusstreffer setzte Nendingen alles auf eine Karte, hatte auch genügend Chancen zum Ausgleich. Kurz vor Spielende machten die Gäste mit einem Konter zum 3:1 alles klar.

SG Gosheim/Wehingen II – SV Wurmlingen II 5:1 (2:0). - Tore: 1:0 Bekir Demir (13.), 2:0 und 3:0 beide Sabri Kilic (38. und 60.), 4:0 Mohamed Keita (67.), 5:0 Riccardo Buono (69.), 5:1 Domenico Nardella (86.). Gosheim/Wehingen II bestimmte über die gesamte Spielzeit die Partie. Die Gäste waren fast ausnahmslos mit Defensivaufgaben beschäftigt. Am Ende war es ein ungefährdeter Sieg für die Gastgeber.

FSV Schwenningen – FC Weigheim 7:1 (4:1). - Tore: 1:0 Mossab Naggai (4.), 2:0 Kujtim Nimani (13.), 3:0 und 4:0 beide Femi Ujupaj (26. und 30.), 4:1 Patrick Vollmer (38.), 5:1 Osman Colak (61.), 6:1 und 7:1 beide Soufian Ouhammou (67. und 75.). Die FSV Schwenningen II hatte dieses Stadtduell von Beginn an klar im Griff. Am Ende mussten die Gäste aus Weigheim froh sein, nicht noch höher verloren zu haben.

VfR Wilflingen – SV Spaichingen 1:1 (1:1). - Tore: 1:0 Tobias Haaga (4.), 1:1 Justin Hartung (29.). Obwohl Spaichingen früh in Rückstand geriet, waren die Primstädter danach besser in der Partie. In der zweiten Hälfte hatte Spaichingen dann die besseren Torchancen, hatte aber Pech mit einem Pfostentreffer (78.) und musste sich am Ende mit einem Zähler zufrieden geben.

SV Böttingen – SG Fridingen/Mühlheim III 3:0 (2:0). - Tore: 1:0 Noah Mattes (15.), 2:0 und 3:0 beide Michael Auer (41. und 90.). Der Aufsteiger aus dem Donautal wehrte sich nach Kräften, musste sich am Ende aber doch noch deutlich geschlagen geben. Allerdings zeigten die Gäste beim Tabellenführer eine ordentliche Leistung.

SpVgg Aldingen – SV Egesheim 1:3. - Tore: 0:1 Szymon Karol Jagiello (3.), 0:2 Patrick Medenica (31.), 1:2 Thomas Allgaier (50.), 1:3 Tobias Gehring (70., Elfmeter). Die erste Hälfte gehörte dem Gast aus Egesheim, der auch verdient mit 2:0 vorne lag. Nach der Pause wurde Aldingen stärker, aber mit dem 3:1 war dann die Partie zu Gunsten der Gäste entschieden

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen