Böttingen siegt im Verfolgerduell 1:0 gegen Aldingen

Lesedauer: 5 Min

In der Fußball-Kreisliga B 2 hat sich der Spitzenreiter FC RW Reichenbach zu einem 2:0-Erfolg beim Tabellenvorletzten SV Wurmlingen II gemüht. Der Zweite, die SG Dürbheim/Mahlstetten, setzte sich beim FC Weigheim 2:0 durch. Auch der Drittplatzierte, die SG Durchhausen/Gunningen tat sich beim knappen 3:2-Heimsieg gegen die SG Gosheim-Wehingen II schwer. Im Verfolgerduell setzte sich der SV Böttingen mit 1:0 gegen die SpVgg Aldingen durch. Der SV Deilingen verlor beim SV Schörzingen 1:2 und der SV Spaichingen setzte sich beim Schlusslicht SG Irndorf/Bärenthal 5:2 durch. Der VfR Wilflingen sammelte beim 4:2-Heimerfolg gegen die FSV Schwenningen II wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

SV Wurmlingen II – FC RW Reichenbach 0:2 (0:1). - Tore: 0:1 Edwin Groh (37.), 0:2 Kevin Holzmann (72.). Die Wurmlinger Zweite stand sehr tief und machte es dem Spitzenreiter über weite Strecken schwer. Reichenbach fehlte in vielen Situationen die notwendige Durchschlagskraft, aber schlussendlich war der Sieg für die Gäste ungefährdet.

SV Schörzingen – SV Deilingen 2:1 (1:1). - Tore: 1:0 Simon Henle (28.), 1:1 Andreas Bischof (33.), 2:1 Simon Henle (89.). Über weite Strecken entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Schörzingen drängte in der Schlussphase auf den Siegtreffer und wurde belohnt, als Torjäger Simon Henle zum 2:1 traf.

SV Böttingen – SpVgg Aldingen 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Nicolas Weber (90. + 2). Besondere Vorkommnisse: rote Karte gegen Aldingen (37., Unsportlichkeit) und rote Karte gegen Böttingen (80., Beleidigung des Gegenspielers). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte wurde Böttingen stärker. Aldingen, dass lediglich mit einem Ersatzspieler angereist war, verließ in der Schlussphase deutlich die Kräfte. Nach einem indirekten Freistoß kam Böttingen zum verdienten 1:0-Siegtreffer.

SG Irndorf/Bärenthal – SV Spaichingen 2:5 (2:4). - Tore: 0:1 Richard Waal (12.), 1:1 Patrick Bauer (14.), 2:1 Marvin Ziegler (21.), 2:2 Richard Waal (27., Elfmeter), 2:3 Artur Miller (30.), 2:4 und 2:5 beide Richard Waal (34. und 72.). Eine halbe Stunde lang hielt das Schlusslicht die Partie offen. Nach dem 4:2 bekam Spaichingen die Partie immer besser in den Griff und kam am Ende noch zu einem klaren Auswärtserfolg.

VfR Wilflingen – FSV Schwenningen II 4:2 (1:1). - Tore: 0:1 Rinar Ujupaj (8.), 1:1 und 2:1 beide Tobias Haaga (36. und 67.), 2:2 Ruzhdi Litaj (81.), 3:2 Eduard Stefanuti (87.), 4:2 Tobias Haaga (90. + 4). - Besondere Vorkommnisse: rote Karte gegen Rinar Ujupaj (FSV Schwenningen II, 35.). Die Gäste aus Schwenningen hielten in Unterzahl die Partie lange Zeit offen. Erst in den Schlussminuten gelang es den Wilflingern, mit einem Doppelschlag noch den wichtigen Sieg im Abstiegskampf einzufahren.

SG Durchhausen/Gunningen – SG Gosheim-Wehingen II 3:2 (2:0). - Tore: 1:0 Benjamin Birk (6.), 2:0 Florian Rabus (13.), 2:1 Robin Zisterer (51.), 2:2 Bekir Demir (67.), 3:2 Benjamin Birk (90., Foulelfmeter). Nach knapp einer Viertelstunde sahen die Gastgeber schon wie der sichere Sieger aus. Durchhausen/Gunningen verpasste es aber, den Sack zuzumachen und die Gäste witterten ihre Chance und glichen nach der Pause zum 2:2 aus. Am Ende kamen die Platzherren durch einen späten Elfmeter noch glücklich zum Heimsieg.

FC Weigheim – SG Dürbheim/Mahlstetten 0:2 (0:0). - Tore: 0:1 Robin Kielack (61., Foulelfmeter), 0:2 Timo Wenzler (90. + 2). Die Gäste hatten es gegen den tief stehenden Gegner und bei schwierigen Platzverhältnissen schwer. In der Schlussphase warfen die Gastgeber alles nach vorne und die Gäste machten mit einem Distanzschuss ins leere Tor alles klar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen