Ausrichter für Spielfeste gesucht

Lesedauer: 2 Min

Nach den Bezirksspielfesten in den vergangenen Jahren, soll auch dieses Jahr für die D-Jugend Jahrgänge 2007 und jünger, sowie E-Jugend-Jahrgang 2009 und jünger im Handballbezirk Neckar-Zollern jeweils wieder ein Fest organisiert werden. Vereine können sich ab sofort als Ausrichter für die D- und E-Jugend-Spielfeste melden. Der meldende Verein kann ein männliches oder weibliches Turnier, aber auch beide Turniere ausrichten.

Für die E-Jugend sollte nach Möglichkeit das Turnier in einer Halle ausgetragen werden. Für dieses Turnier ist eine Pflichtteilnahme für alle Mannschaften Voraussetzung, die mit ihrer Jugend für die kommende Hallenrunde eine 6+1-Mannschaft beziehungsweise 4+1-Kombi-Mannschaft melden.

Die jeweiligen Turniersieger haben die Möglichkeit, Eintrittskarten (vom HVW) für Tripsdrill (Termin: 14. September 2019) zu bekommen.

Turniertage sollten nach Möglichkeit erst nach der abgelaufenen Hallenrunde sein. Es darf kein Meldegeld erhoben werden.

Eine Bezuschussung seitens des Bezirks Neckar-Zollern in Höhe von 200 Euro ist gewährt. Anmeldungen zur Ausrichtung der Bezirksspielfeste nimmt der Vertreter der Jugend, Christian Rausch, entgegen. Anmeldeschluss ist der 16. Februar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen