Aufsteiger Kirchen-Hausen winkt Tabellenführung

Lesedauer: 5 Min

Der südbadische Fußball-Bezirksligist SV TuS Immendingen reist am Sonntag zum FC Fischbach und steht nach zehn sieglosen Spielen unter Zugzwang. Zeitgleich will Tabellenführer FC Gutmadingen seine Siegesserie gegen DJK Villingen ausbauen. Der Hattinger SV hat in der Bezirksliga Bodensee gegen den FC Rot-Weiß Salem die Chance, den Fehlstart auszubügeln. In der Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald kann die SG Kirchen-Hausen im Spitzenspiel beim SV Grafenhausen die Tabellenführung übernehmen.

Bezirksliga Bad. Schwarzwald

FC Fischbach – SV TuS Immendingen (So., 15 Uhr). Im Kellerduell will der SV den ersten Sieg holen. FC hat bisher zwei knappe Siege auf dem Konto. Weil Fischbach bislang im Schnitt weniger als ein Tor pro Partie erzielte, reist das Schlusslicht Immendingen nicht ohne Chancen an.

FC Weilersbach – FV Tennenbronn. Der FCW hat nur eines der vergangenen fünf Pflichtspiele verloren. Der Drittplatzierte Tennenbronn, der dreimal in Serie gewann, geht als Favorit ins Spiel. Die Weilersbacher Offensivreihe darf nicht unterschätzt werden.

FC Gutmadingen – DJK Villingen. Der daheim unbesiegte Ligaprimus sollte auch gegen Villingen keine Probleme haben. Die Gäste liegen zwar auf Rang sieben, haben mit 14 Punkten aber nur halb so viele Zähler wie der FCG geholt. Wenn Gutmadingens Offensivkräfte um Kapitän Manuel Huber (elf Saisontore) erneut torhungrig sind, steht Saisonsieg Nummer zehn nichts im Weg.

Bezirksliga Bodensee

Hattinger SV – FC Rot-Weiß Salem (So., 15 Uhr). Salem hat in sieben Spielen einen Punkt mehr als der HSV geholt. Daheim ist den Hattingern zuzutrauen, dass sie die Punkte vor Ort behalten. Nach dem schwachen Saisonstart findet das Team zu besserer Form und peilt den dritten Sieg in Serie an.

Kreisliga A 2 Bad. Schwarzwald

SV Grafenhausen – SG Kirchen-Hausen (So., 15 Uhr). Der Aufsteiger hat ein Spiel weniger als Tabellenführer Grafenhausen ausgetragen, aber nur einen Punkt Rückstand. Wenn die SG beim Spitzenreiter etwas Zählbares mitnehmen kann, wäre das ein Erfolg. Mit einem Sieg winkt Platz eins. Dem FV Möhringen gelang mit einem 4:0-Heimsieg gegen Grafenhausen eine Überraschung.

Kreisliga A 2 Bodensee

FC Schwandorf/Worndorf/Neuhausen – SG Liggeringen/Güttingen (So., 15 Uhr). Dem FC muss ein starkes Heimspiel gelingen, wenn er gegen die SG dreifach punkten möchte. Bei den Gästen stehen aus den vergangenen fünf Spielen vier Siege zu Buche.

SG Liptingen/Emmingen – SG Tengen-Watterdingen. Die Gastgeber haben auf Spitzenreiter Tengen-Watterdingen nur drei Punkte Rückstand. Im Heimspiel kann Liptingen/Emmingen ein Ausrufezeichen setzen und den guten Start bestätigen. Zuletzt musste die Elf von Andreas Wetzel zwei knappe Niederlagen einstecken.

SV Orsingen-Nenzingen – SC Buchheim/Altheim/Thalheim. Im SV-Sportpark erwartet der Vierte das Schlusslicht. In der aktuellen Form muss der SC B.A.T. eher aufpassen, dass er nicht unter die Räder kommt. Der Abstand zu den Mittelfeldplätzen kann bis auf acht Zähler anwachsen. Daheim hat der SV bislang alle Spiele für sich entschieden.

Kreisliga B 2 Bad. Schwarzwald

SG Aulfingen-Leipferdingen – FC Wolterdingen (So., 15 Uhr). Beide Mannschaften sind durchwachsen gestartet und finden sich im Mittelfeld der Tabelle wieder. Die Tagesform kann entscheidend sein.

SV Geisingen II – TuS Blumberg. Auf heimischem Platz geht die SVG-Reserve favorisiert ins Spiel und will Rang drei halten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen