AOK und Fußballbezirk setzen Kooperation fort

Lesedauer: 2 Min
Harald Rettenmaier, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Felix Fetzer, Vertriebsleiter AOK Schwa
Harald Rettenmaier, stellvertretender Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Felix Fetzer, Vertriebsleiter AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg, Bezirksspielleiter Matthias Harzer (hinten) und Bezirksvorsitzender Marcus Kiekbusch haben sich geeinigt die Zusammenarbeit fortzusetzen. (Foto: mape)
mape

Die erst vor einem Jahr eingegangene Kooperation zwischen der Krankenkasse AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg und dem Fußballverband im Bezirk Schwarzwald wird fortgeführt. Ein Ziel ist, wieder mehr Menschen für die Bewegung zu begeistern.

Im Hauptsitz der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg in Villingen hatten sich Harald Rettenmaier, stellvertretender Geschäftsführer, und Felix Fetzer, Vertriebsleiter der AOK, mit dem Bezirksvorsitzenden Marcus Kiekbusch, seinem Vorstandskollegen Matthias Harzer (Bezirksspielleiter) sowie Georg Müller (Referent für Bildung/Qualifizierung beim Bezirk Schwarzwald) getroffen.

„Die zum Ende der vergangenen Saison beim Staffeltag der Aktiven erstmals vergebenen Preise AOK-Torjäger und AOK-Fairplay waren ein Highlight“, resümierte Rettenmaier, der die Preise damals mit übergeben konnte. Bei zwei angebotenen Veranstaltungen des Fußballbezirks Schwarzwald zum Thema „Fit in und durch die Saison“ unterstütze die AOK mit einem Expertenteam auch die Aus-/Fortbildung innerhalb des Bezirks Schwarzwald.

Trotz der Corona-Pandemie hoffen beide Parteien, dass der Fußball wieder viele Menschen in Bewegung bringt. „Wir unterstützen daher gerne diesen Breitensport in der Region, um für einen aktiven Lebensstil zu werben“, begründet Harald Rettenmaier, Geschäftsführer der AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg, das weitere Engagement der Gesundheitskasse.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade