Annika Vogt sorgt für neuen Vereinsrekord

Lesedauer: 3 Min
Die TG-Schwimmer bejubeln ihre guten Leistungen.
Die TG-Schwimmer bejubeln ihre guten Leistungen. (Foto: Michelle Fallert)
mif

18 Schwimmer der TG Tuttlingen sind beim SWBB-Murkenbachpokal in Böblingen an den Start gegangen. Insgesamt konnten sich die Schwimmer 16 Siege erkämpfen. Einen neuen Vereinsrekord über 50 Meter Rücken stellte Annika Vogt auf.

Mira Gollwitzer war die schnellste Schwimmerin über 100 und 200 Meter Freistil, sowie Lily Reuter über 50 Meter Brust. Auch Linus Diesch war erfolgreich und brachte den Sieg über 100 Meter Freistil, 50 und 100 Meter Brust nach Hause.

Annika Vogt siegte über 50 Meter Rücken in 35,95 Minuten und schwamm damit persönliche Bestzeit und neuen Vereinsrekord. Marcello Krahforst durfte vier Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. Er konnte den Wettkampf über 50 und 200 Meter Rücken sowie über 100 und 200 Meter Schmetterling für sich entscheiden. Tim Schmidt sicherte sich den ersten Platz über 100 Meter Schmetterling. Mit vier Siegen über 50 Meter Rücken, 50 Meter Brust, 100 Meter Freistil und 100 Meter Schmetterling war Christoph Haller der erfolgreichste Schwimmer der TG. Sascha Jakic erreichte fünfmal den zweiten und einmal den dritten Rang. Jonathan Müller, Leonard Müller, Lukas Kammerer, Philipp Kammerer und Marie Reuter konnten weitere Bronzemedaillen gewinnen. Mit vielen neuen persönlichen Bestzeiten können die Schwimmer der TG Tuttlingen auf einen erfolgreichen Wettkampf zurückblicken.

Zusätzlich starteten ein paar der Schwimmer in verschiedenen Staffeln der SG Schwarzwald-Baar-Heuberg. Bei dem 8 mal 50 Meter Lagen- Wettkampf lag die Staffel von Anfang an vorne, der Abstand wurde aber immer kleiner. Schlussendlich konnte Tim Schmidt den Sieg nach Hause bringen. Somit konnten sich Linus Diesch, Marcello Krahforst und Sascha Jakic über eine Goldmedaille freuen.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen