Anna Schall gewinnt zwei Silbermedaillen

Lesedauer: 5 Min
Fritz Reichle

Für die Schützlinge von LG-Trainer Franz Saile steht am kommenden Samstag eine weitere große Bewährungsprobe an. Bei der DLV-Junioren-Gala U18 in Schweinfurt werden die Fahrkarten für die Junioren-EM vergeben. Für die LG-Athletinnen gilt es dann, gegen stärkste Konkurrenz weitere Erfahrungen zu sammeln.

Mit drei Medaillen haben die Leichtathletinnen der LG Tuttlingen-Fridingen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in der Klasse U18 hervorragend abgeschnitten. In Ulm wurde Anna Schall sowohl über 800 als auch über 1500 Meter Vizemeisterin. Und Alisha Pawlowski überzeugte mit einem dritten Platz im Hochsprung.

Zunächst starteten die Schall-Zwillinge über 800 Meter. Anna zählte hier zum engen Favoritenkreis, doch das Rennen verlief zunächst gar nicht nach Wunsch. Nach dem Einbiegen nach der Startkurve fand sie sich eher ungewollt in der Führungsposition und musste fast das ganze Rennen von der Spitze aus gestalten. Nach eher verhaltener erster Runde beschleunigte sie das Tempo und setzte 150 Meter vor dem Ziel zum langen Spurt an. Nur die große Favoritin Alisia Freitag ((TSG Esslingen) konnte ihr folgen.

Erst 50 Meter vor dem Ziel ging die Esslingerin in Führung und siegte in 2.18,25 Minuten. Nur knapp dahinter sicherte sich Anna Schall Silber in 2.18,73 Minuten. Dritte wurde schon deutlich dahinter Jennifer Matern (LG Kurpfalz) in 2.20,63 Minuten vor einigen Läuferinnen, die in diesem Jahr schon wesentlich schneller gelaufen waren.

Nicht ganz zufrieden war in diesem Lauf Larissa Schall, die in 2.29,98 Minuten weit unter Wert geschlagen wurde und in der Gesamtwertung Elfte wurde.

Alisha Pawlowski galt im Hochsprung ebenfalls als eine der Anwärterinnen auf eine Medaille. Bis 1,64 Meter überquerte sie alle Höhen mühelos im ersten Versuch. Die 1,67 Meter schaffte sie dann im zweiten Anlauf. Ihre Versuche über 1,70 Meter sahen nicht mehr so gut aus. Nur Hannah Zirkler (Unterländer LG) konnte diese Höhe überspringen und holte sich damit den Meistertitel. Für Alisha erfüllte sich dennoch der Medaillentraum mit dem guten dritten Platz hinter Lina-Sophie Hommel (LG Filstal), die 1,67 Meter schon im ersten Versuch gemeistert hatte.

Larissa Schall auf Rang acht

Tags darauf stand für die Schall-Zwillinge der Lauf über 1500 Meter auf dem Programm. Nach 1000 Metern setzte sich Anna gemeinsam mit der Favoritin Janina Ruf (LAV Tübingen) und Nina Miletic (SG Schorndorf) vom übrigen Feld ab. Zwar konnte sie zuletzt das Tempo von Janina Ruf, die in 4.49,02 Minuten siegte, nicht mehr mithalten, doch dank einer starken letzten Runde in rund 71 Sekunden sicherte sie sich in 4.51,58 Minuten ihre zweite Silbermedaille. Nina Miletic lag als Dritte in 4.54,92 Minuten schon klar zurück.

Aber auch Larissa Schall lief hier ein tolles Rennen. In 5.09,33 Minuten verbesserte sie ihre Bestleistung um fast zwei Sekunden und sicherte sich im Feld der 15 Läuferinnen, die sich für diese Meisterschaft qualifiziert hatten, den guten achten Platz.

Sie hatte zuvor schon den Dreisprung bestritten, wo sie im zweiten Versuch ihre Bestleistung von 10,36 Meter egalisierte. Da unmittelbar danach der Wettkampf wegen eines starken Gewitterregens unterbrochen werden musste, konnte sie dann wegen des anstehenden Laufes über 1500 Meter keine weiteren Versuche mehr machen.

Ebenfalls in guter Form zeigte sich in Ulm ihre Vereinskameradin Fabienne Vögtle. Über 100 Meter Hürden steigerte sie ihre Bestleistung um zwei Zehntelsekunden auf 16,35 Sekunden. Das reichte zwar nicht für die Finalläufe, brachte aber auch ihr die Bestätigung, dass Trainingsaufbau und Form stimmen.

Für die Schützlinge von LG-Trainer Franz Saile steht am kommenden Samstag eine weitere große Bewährungsprobe an. Bei der DLV-Junioren-Gala U18 in Schweinfurt werden die Fahrkarten für die Junioren-EM vergeben. Für die LG-Athletinnen gilt es dann, gegen stärkste Konkurrenz weitere Erfahrungen zu sammeln.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen