Aldingen siegt im Spitzenspiel

Lesedauer: 2 Min
 In der Frauen-Bezirksliga gewann Tabellenführer SpVgg Aldingen (rot) beim Tabellenzweiten dem SC 04 Tuttlingen verdient mit 0:2
In der Frauen-Bezirksliga gewann Tabellenführer SpVgg Aldingen (rot) beim Tabellenzweiten dem SC 04 Tuttlingen verdient mit 0:2 Toren und hat jetzt vier Punkte Vorsprung vor dem SC 04. (Foto: HKB)
Schwäbische Zeitung

Im Spitzenspiel der Frauen-Bezirksliga hat sich der SC 04 Tuttlingen der SpVgg Aldingen 0:2 geschlagen geben und damit den Traum, am Rivalen vorbeizuziehen, aufgeben müssen.

SC-Trainer Michael Druffner hatte von seinen Spielerinnen verlangt, selbstbewusst ins Spiel zu starten und den Gegner von Anfang an unter Kontrolle haben. Dies gelang auch. Tuttlingen hatten den Gegner im Griff, obwohl diese deutlich mehr Ballbesitz hatten. Nach 20 Minuten allerdings nutzte Aldingen seine Überlegenheit und erzielte den Führungstreffer. Lara Ruf hatte die Chance, für den SC auszugleichen, doch die Torhüterin vereitelt den Ausgleich. Kurz nach der Pause wechselte Druffner Larissa Störk aus und auf eine offensivere Aufstellung. Für sie kam Lena Rieger ins Spiel. Nach 15 Minuten hatte Cornelia Maurer eine gute Chance und wurde im Strafraum zu Fall gebracht, doch der Schiedsrichter entschied auf weiterspielen. In Minute 68 dann die entscheidende Szene: Die Aldinger liefen mit zwei Spielerinnen auf das SC-Tor zu. Die ballführende Spielerin gab einen Pass in die Mitte zur Mitspielerin, die abseitsverdächtig zum 0:2 einschob. Dem SC fehlten nun die Kräfte, um sich noch einmal gegen die drohende Niederlage aufzubäumen. So blieb es beim 0:2.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen