Aldingen siegt bei den D-Juniorinnen

Lesedauer: 2 Min
mape

60 D-Junioren-Mannschaften sind bei der Vorrunde des VR-Talentiade-Cups im Fußballbezirk Schwarzwald an drei Orten im Einsatz gewesen. 20 Teams qualifizierten sich für die Endrunde, die am 5. Oktober in Oberndorf stattfindet. Bei den Mädchen siegte die SpVgg Aldingen.

Gespielt wurde in zwölf Vorrundengruppen. Die jeweiligen Gruppensieger,sowie die acht besten Vorrundengruppen-Zweiten qualifizierten sich für die Endrunde.

Die Gruppen eins bis vier spielten in Deißlingen. Dabei qualifizierten sich die Gruppensieger SG Deißlingen, SG Epfendorf/Harthausen, der FV 08 Rottweil II und der FC Göllsdorf für die Endrunde. In Irslingen setzten sich als Gruppensieger der FV 08 Rottweil I, SV Spaichingen II, SC 04 Tuttlingen und der BSV Schwenningen durch. In Gosheim waren als Gruppensieger die SG Gosheim-Wehingen I, TG Rottweil-Altstadt, der SV Zimmern II und der SV Wurmlingen erfolgreich.

Als die acht besten Gruppenzweiten erreichten die SG Herrenzimmern, SG Tuningen I, FSV Schwenningen I, SV Sulgen, SG Bösingen, FSV Schwenningen II, SG Rötenberg und SV Zimmern I die Endrunde.

Außerdem wurde in Gosheim die Endrunde um den VR-Talentiade-Cup der D-Juniorinnen ausgespielt, wo die vier teilnehmenden Mannschaften im Modus „Jeder gegen Jeden“, den Bezirkssieger ausspielten. Dabei setzte sich die SpVgg Aldingen vor dem punktgleichen SV Spaichingen (beide sieben Punkte) aufgrund der besseren Tordifferenz durch. Auf den Plätzen drei und vier landeten der SV Bärenthal und der FC Hardt.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen