Aldingen muss in Weigheim mit 0:0 zufrieden sein

Lesedauer: 2 Min
mape

Am Sonntag sind in der Fußball-Kreisliga B 2 noch drei Nachholspiele ausgetragen worden. Dabei überraschte Aufsteiger SG Fridingen II/Mühlheim III mit einem klaren 6:2-Heimsieg gegen den Tabellenvierten FSV Schwenningen II. Der SV Spaichingen verbesserte sich durch einen knappen 4:3-Erfolg gegen den SV Deilingen auf Platz fünf. Die SpVgg Aldingen musste sich in Weigheim mit einem torlosen Unentschieden zufrieden geben.

SG Fridingen II/Mühlheim III – FSV Schwenningen II 6:2 (2:2). - Tore: 0:1 Femi Ujupaj (15., Elfmeter), 1:1 Adrian Müller (28., Elfmeter), 1:2 Ersi Ada (29.), 2:2 und 3:2 beide Tizian Nothdurft (34. und 55.), 4:2 Adrian Müller (59.), 5:2 Moritz Waizenegger (75.), 6:2 Marco Reizner (87.). Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte wurden die Gastgeber nach der Pause immer stärker und schafften mit zwei schnellen Toren zum 4:2 die Vorentscheidung. Danach kamen die Gäste zwar noch einmal auf, aber in der Schlussphase setzte die SG nach und erzielte noch zwei weitere Treffer zum klaren 6:2-Erfolg.

FC Weigheim – SpVgg Aldingen 0:0. Eine kampfbetonte Partie zweier Mannschaften, die um den Klassenerhalt kämpfen. Auf dem tiefen und schwer zu bespielendem Rasenplatz hatte beide Teams Probleme, sich Torchancen zu erspielen. Am Ende stand ein gerechtes Remis.

SV Spaichingen – SV Deilingen 4:3. Außer dem Ergebnis war zu diesem Spiel nichts in Erfahrung zu bringen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen