Aixheimer Schützen feiern gegen Nordstetten ersten Sieg

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Beim vierten Rundenwettkampf haben die Aixheimer Sportschützen ihren ersten Sieg gefeiert. Denkingen und Böttingen mussten klare Niederlagen hinnehmen.

In der Bezirksliga A unterlagen die Denkinger Schützen Bösingen 1:4. Den einzigen Sieg sicherte sich Jessica Forker, die mit 385:379-Ringen gewann. Thomas Schmid verlor 371:381. Nicht überzeugen konnten Daniel Fischer, (367:376) und Klaus Storz (367:375), die klar die Punkte abgeben mussten. Einen schwarzen Tag erwischte Michael Numberger, der mit ganz schwachen 325:361-Ringen verlor. Mit dieser erneuten Niederlage liegen die Denkinger zwar weiter auf dem dritten Tabellenplatz, allerdings nur zwei Mannschaftspunkte vor dem Tabellenletzten.

Etwas besser lief es für die Mannschaft aus Aixheim in der Bezirksliga B. Obwohl außer Lucas Plaumann, der mit einem 381:374-Sieg überzeugen konnte, alle der anderen Schützen unter ihren Möglichkeiten blieben, feierten die Aixheimer einen 3:2-Erfolg gegen Nordstetten. Die weiteren Punkte für Aixheim holten Helmut Bosch (364:361) und Tobias Dreher (363:357). Ihre Punkte abgeben mussten Tobias Zigaitis (360:374) und Walter Nungesser (359:374).

Nicht überzeugen konnten die Böttinger Schützen, die sich Truchtelfingen 1:4 geschlagen geben mussten. Den einzigen Böttinger Punkt holte Gerd Lehr mit einem knappen 364:363-Ringe-Sieg. Jeweils klar ihre Punkte abgeben mussten Thomas Sauter (366:377), Alina Sauter (370:381), Bernd Nickel (358:371) und Benjamin Kirmayer (365:376).

Die Aixheimer und Böttinger liegen auf den Plätzen fünf und sechs, haben allerdings wie der Tabellenletzte auch nur zwei Mannschaftspunkte auf der Habenseite und befinden sich in akuter Abstiegsgefahr.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen