Aixheim II prüft Tabellenführer Schömberg

Lesedauer: 5 Min
fro

In der Handball-Bezirkliga Männer geht der Tabellenführer TG Schömberg als Favorit in sein Heimspiel gegen Aixheim II. Auch von Winterlingen-Bitz kann man einen Heimsieg gegen Fridingen/Mühlheim II erwarten. Als Außenseiter gelten Schlusslicht TV Streichen und der Vorletzte HSG Neckartal in ihren Heimspiele gegen die Reserve der HSG Albstadt beziehungsweise Hossingen-Meßstetten.

Bezirkksliga Männer

TV Streichen – HSG Albstadt II (Samstag, 17 Uhr; Längenfeldhalle in Balingen). Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende rückt der Klassenerhalt für den Tabellenletzten Streichen in immer weitere Ferne. Gegen die Reserve der HSG Albstadt droht die nächste Niederlage.

HWB Winterlingen-Bitz – HSG Fridingen/Mühlheim II (Sonntag, 17 Uhr; Sporthalle in Bitz). Nach einem Durchhänger zeigte sich Winterlingen-Bitz zuletzt wieder stark verbessert und schob sich auf den vierten Platz vor. Die Gäste, die sich im hinteren Mittelfeld befinden, wollen sich für die knappe Hinspielniederlage revanchieren.

HSG Neckartal – HSG Hossingen-Meßstetten (Sonntag, 17 Uhr; Stadionhalle in Sulz). Vor eigenem Publikum möchte der Tabellenvorletzte HSG Neckartal seine Position verbessern und sich für die deutliche Hinspielniederlage revanchieren. Doch die Gäste wollen ihren dritten Platz sichern und werden bestimmt keine Geschenke verteilen.

TG Schömberg – TV Aixheim II (Sonntag, 17 Uhr; Sporthalle in Schömberg). Vor eigenem Publikum wollen die Schömberger ihre Tabellenführung ausbauen. Doch die Gäste aus Aixheim konnten sich mit zwei Siegen in Folge etwas Luft zum Tabellenende verschaffen und sollten keinesfalls unterschätzt werden.

Bezirksklasse Männer

Der Tabellenzweite TV Onstmettingen reist mit Vorteilen zum Vorletzten HSG Baar II, während man vom Tabellenvierten Weilstetten III einen Heimsieg gegen die Spaichinger Reserve erwarten kann.

TV Weilstetten III – TV Spaichingen II (Samstag, 14 Uhr; Längenfeldhalle in Balingen). Die Weilstetter können sich mit einem Heimsieg auf den dritten Platz verbessern. Sie werden daher konzentriert in die Partie gehen. Doch der Drittletzte aus Spaichingen will sich weiter Luft nach hinten verschaffen und hofft auf eine Überraschung.

HSG Baar II – TV Onstmettingen (Samstag, 17.40 Uhr; Solweghalle in Trossingen). Mit dem Heimvorteil im Rücken möchte der Vorletzte HSG Baar II seine Position verbessern. Im Hinspiel musste man sich nur knapp geschlagen geben und will nun den Spieß umdrehen. Doch die Gäste aus Onstmettingen wollen ihren zweiten Platz festigen.

Kreisliga A Männer

Die HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen hat noch eine theoretische Chance im Titelrennen und geht mit Vorteilen in das Heimspiel gegen Schlusslicht Hossingen-Meßstetten II. Rottweil III und die Reserve der TG Schwenningen stehen im Abstiegskampf. Es wird daher ein offener Schlagabtausch erwartet. - Die Spiele im Einzelnen: HSG Nendingen/Tuttlingen/Wurmlingen – HSG Hossingen-Meßstetten III (Samstag 16.45 Uhr Ludwig-Uhland-Sporthalle in Tuttlingen), HSG Rottweil III – TG Schwenningen II (Sonntag, 16 Uhr; Doppelsporthalle 1).

Kreisliga B Männer

Der Tabellenzweite HSG Albstadt III möchte sich mit einem Sieg näher an den Tabellenführer Spaichingen III heran arbeiten und reist mit guten Siegchancen zur Streichener Reserve. Neckartal II und Rietheim-Weilheim III haben jeweils drei Siege auf dem Konto und daher gibt es in dieser Partie auch keinen erkennbaren Favoriten. - Die Begegnungen im Einzelnen: HSG Neckartal II – HSG Rietheim-Weilheim III (Sonntag, 14 Uhr; Stadionhalle in Sulz), TV Streichen II – HSG Albstadt III (Sonntag, 15 Uhr; Längenfeldhalle in Balingen).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen