24 neue Corona-Fälle und 60 Negativbefunde

Lesedauer: 1 Min
 24 neue Corona-Fälle gibt es am Mittwoch im Kreis Tuttlingen.
24 neue Corona-Fälle gibt es am Mittwoch im Kreis Tuttlingen. (Foto: Symbol- Cdc)
Schwäbische Zeitung

Der Landkreis Tuttlingen hatte am Mittwoch 24 neue, positive Corona-Fälle zu verzeichnen. Zehn von 35 Kreisgemeinden sind betroffen. Zudem liegen 60 Negativbefunde vor.

Im Klinikum Tuttlingen liegen derzeit 23 Patienten, drei davon auf der Intensivstation. Ein Patient wird beatmet. Von den 24 Neuinfizierten sind sieben Personen über 60 Jahre alt. In den insgesamt 18 Pflegeheimen haben derzeit 71 Bewohner und 42 Mitarbeiter das Virus. Todesfälle kommen keine neuen hinzu.

Fälle nach Gemeinden: Tuttlingen (8); Geisingen (3); Aldingen (3); Spaichingen (2), Trossingen (2); Mühlheim (2) und je ein Fall in Fridingen, Frittlingen, Neuhausen und Rietheim-Weilheim.

Am Mittwoch liegt der Inzidenzwert bei 156,2, am Donnerstag wird er bei etwa 154,8 liegen.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen