21-Jähriger stürzt zehn Meter in die Tiefe

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Ein 21-jähriger Mann sprang am Dienstagmittag in der Moltkestraße vom Dachgeschoss einer Asylunterkunft rund zehn Meter in die Tiefe. Der Mann landete auf einem Autodach, was die Wucht des Aufpralls etwas milderte.

Trotzdem erlitt der junge Mann schwerste Verletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber, der im Stadtgarten landete, wurde er ins Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen. Das Kriminalkommissariat Tuttlingen nahm die Ermittlungen auf. Hinweise auf Fremdverschulden gibt es laut Polizei nicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen