Wochenende im Zeichen der Freundschaft

Lesedauer: 4 Min
 Cluser und Trossinger beim gemeinsamen Fest (von links) Muriel Maubec, Vorsitzende des Cluseser Partnerschaftskomitees, Jean Ph
Cluser und Trossinger beim gemeinsamen Fest (von links) Muriel Maubec, Vorsitzende des Cluseser Partnerschaftskomitees, Jean Philippe Mas, Bürgermeister von Cluses, und sein Trossinger Amtskollege Clemens Maier, Gérard Deleye, Vorsitzender des Trossinger Komitees, und Rachel Varescon, Bürgermeisterstellvertreterin von Cluses. (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Die Partnerschaftskomitees Cluses-Trossingen treffen sich jedes Jahr im Herbst zur gemeinsamen Hauptversammlung. So nun auch kürzlich wieder im französischen Cluses. Begleitet wurde das Trossinger Komitee von den Bläserbuben.

„Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Trossinger von den Gastfamilien empfangen und zum Mittagessen eingeladen, während die Bläserbuben im Hotel untergebracht waren“, so der Bericht von Helmut Distel vom Komitee.

„Danach trafen sich die Mitglieder beider Komitees im Hotel „Le Trossingen“ und während zwei Stunden intensiver Beratung wurde das Programm für das kommende Jahr festgelegt“, so der Bericht weiter. Die Schüler des Gymnasiums Trossingen sind vom 7. bis 13. November in Cluses und werden zusammen mit dem Collège Cluses und 50 weiteren jungen Menschen die Europa Hymne aufführen. Der Schneelaufverein Trossingen wird über die Faschingstage für drei Tage nach Cluses reisen. Die Kantorei der Martin-Luther-Kirche wird vom 4. bis 5. Juli den Choral Horloge in Cluses besuchen. Ebenso haben der Schachverein Trossingen, die Fechter und die Trossinger Ringer Interesse an Begegnungen im kommenden Jahr angemeldet. Die Trossinger Handballer erhalten zusammen mit den Volleyballern und der Badminton Abteilung Besuch aus Cluses. Genauso wie ihre erwachsenen Kameraden hatten die Jugendfeuerwehren Kontakte hergestellt und versuchen, Termine für Begegnungen zu finden.

„Nach der Sitzung wurde bekannt, dass vom 21. bis 31. August eine Gruppe internationaler Jugendlicher nach Trossingen oder Umgebung kommt. Die Versorgung übernehmen die jungen Menschen in eigener Regie - finanziert wir das Projekt über das Erasmus-Programm“, so der Bericht weiter.

Nachdem die Termine festgelegt waren, besuchten die Komitees mit ihren Vorsitzenden Gérard Deleye und Muriel Maubec das Cluser Oktoberfest. In einem Festzelt vor dem Place des Allobroges erwartete die Gäste zünftige Blasmusik der Trossinger Bläserbuben. Bis spät in die Nacht hinein feierten die deutschen und französischen Freunde.

Bürgermeister Clemens Maier nutzte das Wochenende, um seine Kontakte in Cluses zu vertiefen. Er traf sich unter anderem mit dem Cluser Bürgermeister Jan Philippe Mas und nahm an den Feierlichkeiten teil.

Am Sonntag wurden die Festivitäten im Parivs des Esserts fortgesetzt. Wieder waren es die Bläserbuben, die mit ihrem Dirigenten Oliver Helbich für Stimmung sorgen. Nebenan boten die Cluser Geschäfte ihre Waren zum Verkauf an. Nach einem gemeinsamen Mittagessen endete das Zusammentreffen. Die Cluser Komiteemitglieder mit ihrem Bürgermeister waren mit em Oktoberfest vollauf zufrieden und mit einem „Au revoir à Trossingen à l’année prochaine“ (Auf Wiedersehen im kommenden Jahr in Trossingen) wurden die Trossinger verabschiedet.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen