Vereinsmitglieder weihen Kinder in die Geheimnisse des Angelns ein

Lesedauer: 2 Min
Kurt Lamprecht weist die Kinder in den Umgang mit der Rute ein, während Werner Hauser im Hintergrund die Gruppe beobachtet.
Kurt Lamprecht weist die Kinder in den Umgang mit der Rute ein, während Werner Hauser im Hintergrund die Gruppe beobachtet. (Foto: Angelverein)
Schwäbische Zeitung

Der Angelsportverein Trossingen hatte im Rahmen des Ferienprogramms wieder Kinder zum vereinseigenen Weiher im Tiefenbachtal bei Frittlingen eingeladen. Werner Hauser, Vereinsvorsitzender, begrüßte die acht Kinder und übergab das Wort an Jugendleiter Kurt Lamprecht. Der erfragte und erklärte Anglergrundwissen. So ließ er die Kinder anhand verschiedener Präparate Fische, wie die Regenbogen-, Bachforelle, Hecht oder Karpfen erraten und die Zähne der Raubfische ertasten. Nach einem Rundgang um den See ging die Gruppe zum praktischen Teil über. Dietmar Kleinert, Organisator des Ferienprogramms, war ebenfalls zu Besuch und wunderte sich über die große Kiste mit der Aufschrift „Kinderferienprogramm“, die der Verein bislang als festen Bestandteil seines Programms jährlich benötigt hat. Andreas aus dem Verein war als jugendlicher Helfer mit dabei. Noch am Vormittag kam Stefan Wackerle, um Lamprecht abzulösen. Wie immer gab es gegrillte Würstchen zum Mittagessen. 2020 finden beim Verein Wahlen statt: Kurt Lamprecht wird seine langjährig ausgeübten Ämter laut Pressemitteilung abgeben und auch Werner Hauser ist nach 27 Jahren als Vorsitzender noch nicht sicher, ob er weiter macht.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen