Trachtengruppe hat 2019 einiges vor

Lesedauer: 4 Min
Der neu- und wiedergewählte Vorstand der Trachtengruppe (von links): Jörg Hohner (Tanzleiter Erwachsene), Ursel Hohner (Vorsitze
Der neu- und wiedergewählte Vorstand der Trachtengruppe (von links): Jörg Hohner (Tanzleiter Erwachsene), Ursel Hohner (Vorsitzende), Stefan Wackerle (Beisitzer), Monika Kopp (Beisitzerin), Susanne Gothe (Wuschels), Anna Hegele (stellvertretende Vorsitzende) sowie Gerd Kohler (Beisitzer und Pressewart). (Foto: Trachtengruppe)
Schwäbische Zeitung

In der Friedensschule hat die Trachtengruppe Trossingen ihre Hauptversamlung abgehalten und dabei den Vorstand gewählt und auf das Jahr 2019 geblickt.

Nach den einzelnen Berichten der Funktionäre fanden die Neuwahlen statt. Hierbei wurden wiedergewählt: Vorsitzende Ursel Hohner, Schriftführerin Nadine Hegele, Beisitzer Gerd Kohler sowie Kassenprüfer Christoph Hohner. Neu ins Gremium gewählt wurde Stefan Wackerle als Beisitzer.

Ursel Hohner berichtete von den Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr. Es fing an mit dem Auftritt der Wuschels und der Erwachsenengruppe beim Maibaumaufstellen der AWO Schwenningen. Dieser Auftritt fand so viel Anklang, dass dieser Termin auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm der Trachtengruppe steht.

Ebenfalls gut angekommen war der spontane Kindertanzauftritt beim Musikverein Aldingen in der Erich-Fischer-Halle. Ein weiterer großartiger Auftritt folgte gemeinsam mit Denkingen und Sulz anlässlich der AG-Mitgliederversammlung in Bad-Dürrheim. Im Juni war eine kleine Gruppe beim Jubiläum des Freilichtmuseums Neuhausen dabei. Ein Kraftakt war dann der Auftritt beim Multi-Kult-Fest in Denkingen und gleich anschließend beim Dorffest in Schura anläßlich des 125-jährigen Bestehens der TG Schura. Die schönsten Erlebnisse waren bei jeweils strahlendem Sonnenschein die Heimattage in Waldkirch sowie beim Albabtrieb in Denkingen.

Die erste große Aktivität des längst angelaufenen Jahres war wie auch schon in den früheren Jahren das Brisilleneierfärben bei Hans und Ilse Hohner in Aldingen. Hier wurden wieder hunderte Eier gefärbt und auf dem Wochenmarkt am Gründonnerstag verkauft. Am Ostersamstag war der Verein wieder traditionell im Freilichtmuseum in Neuhausen, wo die Praktik des Färbens vorgestellt wurde und auch jeder ein Ei selbst gestalten konnte.

Weihnachtsmarkt und Z’Lied-Obend

Aus dem französischen Passy bei Cluses kam eine Einladung der befreundeten Volkstanzgruppe „Passadamou“. Vom 7. bis 16. Juni steht für die Mitglieder der Trachtengruppe eine große Fahrt an. Sie werden zusammen mit der Volkstanzgruppe aus Denkingen nach Bari (Sizilien) reisen, wo einige Auftritte auf dem Programm stehen.

Im August steht wie jedes Jahr das Kinderferienprogramm an. Am 8. September nimmt dann der Verein am großen Umzug bei den Heimattagen in Winnenden teil. Den Abschluss des Jahres bilden wie immer der Z`Lied-Obend am 2. November sowie der Weihnachtsmarkt am 12. und 13. Dezember.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen