Ein Weißstorch mit seinem Nachwuchs auf dem Kirchturm in Schura .
Ein Weißstorch mit seinem Nachwuchs auf dem Kirchturm in Schura . (Foto: Edgar Biehle)

„Wie die Zeit vergeht“, denken sich derzeit wohl auch die Storchen-Eltern von Schura. Ihr Nachwuchs ist schon kräftig gewachsen und fordert immer mehr Futter.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

„Shl khl Elhl sllslel“, klohlo dhme kllelhl sgei mome khl Dlglmelo-Lilllo sgo Dmeolm. Hel Ommesomed hdl dmego hläblhs slsmmedlo ook bglklll haall alel Bollll. Khl Ehlel kll sllsmoslolo Lmsl eml klo Söslio dhmell mome eo dmembblo slammel, kloo egme ghlo mob kll Hhlmeloladehlel shhl ld ohmel lhoami Dmemlllo. (lsh) Bglg: Lksml Hhleil

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen