Spatenstich für neues Wohnprojekt

Lesedauer: 2 Min
Jetzt können die Bauarbeiten starten: In der Eugen-Bolz-Straße entstehen neue Wohnungen.
Jetzt können die Bauarbeiten starten: In der Eugen-Bolz-Straße entstehen neue Wohnungen. (Foto: Silvia Müller)

Start für ein neues Wohnprojekt im wohnraumknappen Trossingen: In der Eugen-Bolz-Straße 6 entsteht ein neuer Gebäudekomplex mit Eigentumswohnungen. Zum Spatenstich sind die Mitglieder der Baugenossenschaft Donau-Baar-Heuberg am Freitagabend zusammengekommen.

Der Vorstandsvorsitzende Klaus Schellenberg wünschte dem Projekt, das aus zwei Baukörpern besteht, einen guten Verlauf. 16 Eigentumswohnungen entstehen hier, davon werden vier Einheiten als Penthouse-Wohnungen konzipiert. Die Gesamtkosten liegen bei 3,5 Millionen Euro.

Die Firma Moosmann Massivbau aus Seedorf baut nach modernsten Standards. Dazu gehören eine dreifache Isolierverglasung, eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, und dass die eingesetzte Primärenergie regenerativ ist. Das Haus erhält einen Fernwärmeanschluss.

Alle Wohnungen sind nach Süden ausgerichtet und haben eine Terrasse oder einen Balkon. Die beiden Baukörper benötigen eine Grundstücksfläche von 1591 Quadratmetern, sie sind durch ein Treppenhaus und eine gemeinsame Aufzugsanlage miteinander verbunden.

Die Baugenossenschaft hat das gesamte Wohngebiet „Solweg II“ erschlossen. Klaus Schellenberg lobte in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit der Stadt. Er teilte weiterhin mit, dass die Nachfrage nach den 16 Wohnungen sehr groß sei - und, dass die Vergabe in dieser Woche erfolgen soll.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen