Sinfonieorchester spielt Werke aus Klassik und Romantik

Lesedauer: 3 Min
 Das Hochschulorchester in Aktion.
Das Hochschulorchester in Aktion. (Foto: Ralf Pfründer)
Schwäbische Zeitung

Das Sinfonieorchester Trossinger Musikhochschule und Solist Chao Tian konzertieren am Samstag, 11. Mai, um 20 Uhr im Konzerthaus. Bei dem Klassik-Romantik-Konzert unter Sebastian Tewinkel stehen Werke von unter anderem Mozart und Beethoven auf dem Programm.

Mehr als 20 Nationen sind laut Pressemitteilung im traditionsreichen Sinfonieorchester der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen vertreten; es ist das größte ständige Gemeinschaftsprojekt der Hochschule schlechthin. Unter dem Dirigenten Sebastian Tewinkel, der 2010 seine Professur in Trossingen antrat, hat es sich zum Publikumsliebling in der Klassik-Reihe der Stadt entwickelt: trotz der durch das Studium gegebenen Wechsel habe das Orchester kontinuierlich an Qualität und Charakter gewonnen und gehöre zu den spannendsten Klangkörpern im Südwesten. Am Samstag, 11. Mai, um 20 Uhr ist das Sinfonieorchester einmal mehr im Dr.-Ernst-Hohner-Konzerthaus zu hören mit Werken aus Klassik und Romantik.

Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 19 erklingt an diesem Abend, gespielt vom 1990 in China geborenen Pianisten Chao Tian. Bereits mit acht Jahren erhielt er Klavierunterricht an der Musikhochschule Shenyang, 2008 entschloss er sich zu einem Studium in Deutschland an der Trossinger Hochschule bei Prof. Wolfgang Wagenhäuser. 2015 bestand er seine Bachelorprüfung und schloss ein Master-Studium an. Seit dessen Abschluss 2018 absolviert er den Studiengang Konzertexamen bei Prof. Raluca Chifane-Wagenhäuser. Chao Tian konnte bereits viel Erfahrung als Solist mit Orchestern sammeln, hinzu kommt laut Mitteilung „eine besondere Begabung“ als Kammermusikpartner. Als Solist trat er bereits in Konzertreihen der Region auf.

Antonín Dvořáks Serenade d-Moll für Bläser, Violoncello und Kontrabass op. 44 steht auf dem Programm, dem hochromantischen Werk folgt eine von Wolfgang Amadeus Mozarts schönsten Sinfonien, Nr. 38 D-Dur KV 504, auch als „Prager Sinfonie“ bekannt. Um 19.15 Uhr hält Fynn Liess einen Einführungsvortrag, der wegen der ständig wachsenden Nachfrage erstmals im großen Saal des Konzerthauses stattfindet (Eintritt frei). Der kostenlose Klassik-Shuttle fährt aus Rottweil und Spaichingen die Abo-Inhaber nach Trossingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen