Schäferhund Ix hat die Nase vorn

Lesedauer: 3 Min
Schutzdiensthelfer Dennis Osterberg und Schäferhund Ix vom Güldenen Winkel in Aktion.
Schutzdiensthelfer Dennis Osterberg und Schäferhund Ix vom Güldenen Winkel in Aktion. (Foto: HSV Trossingen)
Schwäbische Zeitung

Andrea Theiler bestand den Sachkundenachweis. Sanja Budojevic mit ihrem Boxer Junit vom Aufwind, Iris Sanzi mit Hovawart Mila Merliah von der Diamantenen Aue, Jens Schütte mit seinem Deutschen Schäferhund Leon dei Lupi Invicti und Yvonne Zoelly mit Hovawart Tessa von der Jagsthöhe legten die Begleithundeprüfung ab. Die IBGH 1 bestanden Melanie Rahm mit American Staffordshire Terrier Jackson mit 81 Punkten und Anna Hinkelmann mit Mischling Amy mit 86 Punkten.

In der IGP1 schaffte Petra Reichmann mit Riesenschnauzer Xioux vom Lindelbrunn 286 Punkte (99/95/92). In der IGP2 erreichten Christa Wermelinger und ihr Malinois It’s my Life von der Abendweid 259 Punkte (84/86/89). In der IGP3 starteten Heinrich Brunner mit Tervueren Eytan du Chateau Royal (160 Punkte), Hermann Zoelly mit Hovawart Apache vom Tübinger Tor (160 Punkte), Erwinn Rinner mit seinem Deutschen Schäferhund Ix vom Güldenen Winkel (288 Punkte (98/94/96)) und Bernd Föry mit malinois Van Gogh von der Steinteichmühle (286 Punkte (94/93/99)). (pm)

14 Hunde haben bei der Vereinsprüfung des Hundesportvereins Trossingen ihr Können gezeigt. Vor allem die vielen verschiedenen Hunderassen und Prüfungssparten machten die Prüfung für die zahlreichen Zuschauer interessant. Als Richterin war Monika Büche angereist.

Neben den sieben vereinseigenen Teilnehmern besuchten die Prüfung auch Teilnehmer aus der Schweiz und Italien. Bereits am frühen morgen versammelten sich alle Hundeführer zur Wesenskontrolle auf dem Parkplatz des Vereinsgeländes des HSV Trossingen auf Gölten. Im Anschluss ging es in das nahe gelegene Fährtengelände nach Seitingen-Oberflacht, wo noch der morgendliche Nebel über dem Gelände hing. Das Bestergebnis auf der Fährte konnte Petra Reichmann mit ihrem Xioux erreichen.

Im Vereinsheim mussten zwei Prüfungs-Neueinsteiger auch ihr theoretisches Wissen unter Beweis stellen. Andrea Theiler und Iris Sanzi bestanden den Sachkundenachweis ohne Probleme, was ihnen den Weg in den Hundesport eröffnet.

Am frühen Mittag begannen auf dem Übungsplatz die Unterordnungen. Die ersten vier Teams legten die Begleithundeprüfung ab. Sowohl in der Unterordnung, als auch beim Verkehrsteil am Nachmittag zeigten sich alle motiviert. Zwei weitere Teams traten in der Sparte „IBGH 1“ an. Auch die sieben übrigen IPG -Unterordnungen verliefen nach Plan und alle konnten ihre Punkte von der Fährte weiter ausbauen.

Am Nachmittag wurde es für die Zuschauer nochmal spektakulär. Schutzdiensthelfer Dennis Osterberg hetzte insgesamt zwei IGP1-, einen IGP 2- und vier IGP 3-Hunde. Viele Vorführungen wurden von der Richterin mit guten Bewertungen belohnt. Bei zwei Teilnehmerm kam es im Schutzdienst zu einem frühzeitigen Abbruch.

Um die Höchstpunktzahl herrschte bis zum Ende ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Zuletzt konnte Erwin Rinner mit seinem Ix sich mit zwei Punkten Vorsprung von Bernd Föry abheben und erreichte den ersten Platz.

Andrea Theiler bestand den Sachkundenachweis. Sanja Budojevic mit ihrem Boxer Junit vom Aufwind, Iris Sanzi mit Hovawart Mila Merliah von der Diamantenen Aue, Jens Schütte mit seinem Deutschen Schäferhund Leon dei Lupi Invicti und Yvonne Zoelly mit Hovawart Tessa von der Jagsthöhe legten die Begleithundeprüfung ab. Die IBGH 1 bestanden Melanie Rahm mit American Staffordshire Terrier Jackson mit 81 Punkten und Anna Hinkelmann mit Mischling Amy mit 86 Punkten.

In der IGP1 schaffte Petra Reichmann mit Riesenschnauzer Xioux vom Lindelbrunn 286 Punkte (99/95/92). In der IGP2 erreichten Christa Wermelinger und ihr Malinois It’s my Life von der Abendweid 259 Punkte (84/86/89). In der IGP3 starteten Heinrich Brunner mit Tervueren Eytan du Chateau Royal (160 Punkte), Hermann Zoelly mit Hovawart Apache vom Tübinger Tor (160 Punkte), Erwinn Rinner mit seinem Deutschen Schäferhund Ix vom Güldenen Winkel (288 Punkte (98/94/96)) und Bernd Föry mit malinois Van Gogh von der Steinteichmühle (286 Punkte (94/93/99)). (pm)

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen