Reservisten sind treffsicher

Lesedauer: 2 Min
 Treffsichere Reservisten: Vertreter der Gruppen und Marc Jung ( fünfter von Links), erster Vorstand Wolfgang Wildemann (rechts)
Treffsichere Reservisten: Vertreter der Gruppen und Marc Jung ( fünfter von Links), erster Vorstand Wolfgang Wildemann (rechts) und zweiter Vorstand Andreas Fuß (dritter von rechts). (Foto: Jens Geschke)
jeg

Acht Mannschaften, jeweils mit vier Mann, der Reservisten aus der Kreisgruppe Schwarzwald-Baar-Heuberg und des Schützenvereins Trossingen haben sich nach zwei Jahren getroffen, um sich auf der Schießbahn des Schützenvereins Trossingen zu messen. Die Aufsicht lag bei den Reservisten und die Leitung übernahm Mark Jung vom Schützenverein Trossingen.

Zweiter Vorstand Andreas Fuß schlug Vorstand Wolfgang Wildemann vor, mal wieder ein Reservistenschießen zu machen, und bekam für die Organisation grünes Licht. Mit dem Schützenverein wurde Kontakt aufgenommen und auch von dieser Seite gab es keine Bedenken, so dass der Veranstaltung nichts mehr im Wege stand.

Gewonnen hat das Schießen mit 451 Ringen der Schützenverein Trossingen 1 vor dem Unteroffizierschor Hochrhein Waldshut-Tiengen mit 438 Ringen und den Reservisten des Schützenvereins Trossingen mit 420 Ringen. Auf Platz vier kam die Gruppe Zielwasser, auf fünf der Schützenverein Trossingen 2, Platz sechs belegten die Reservisten aus Villingen-Schwenningen, siebter wurden die Reservisten der Bürgervereinigung Göllsdorf und Achter wurden die Denkinger. Beste Einzelschützen waren Marc Jung mit 169 Ringen und Nadija Bohnert mit 123 Ringen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen