Multimediales Musiktheater und „Weihnachten in aller Welt“

Lesedauer: 5 Min
 Schöne Konzerte stehen bis Weihnachten in der Musikhochschule an.
Schöne Konzerte stehen bis Weihnachten in der Musikhochschule an. (Foto: Roland Rasemann)
Schwäbische Zeitung

Auch in der zweiten Dezemberhälfte wartet die Musikhochschule Trossingen mit kleinen Kostbarkeiten für Kulturliebhaber auf. Folgendes steht an:

Mittwoch, 11. Dezember, 19.30 Uhr, Konzertsaal, Vortragsabend Akkordeon mit Studierenden der Klasse Prof. Hans Maier.

Donnerstag, 12. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Klingende Buchvorstellung: „Maximilians Lieder - Weltliche Musik in deutschen Landen um 1500“, eine Veranstaltung im Rahmen des Instituts für Lied in den Jahrhunderten. Prof. Nicole Schwindt stellt zum Abschluss des Maximilian-Jahres, in dem des 500. Todestages des berühmten Herrschers gedacht wird, ihr neues Buch vor. Es entstand im Rahmen des „Opus Magnum“-Förderprogramms der Volkswagen-Stiftung. |Mit dem Vokalensemble des Instituts für Alte Musik (Leitung: Jan Van Elsacker) und Alfred Gross (Renaissance-Cembalo).

Freitag, 13. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Vortragsabend Violoncellomit Studierenden der Klasse Prof. Francis Gouton.

Samstag, 14. Dezember, 17 Uhr, Kleine Aula, Preisträgerkonzert und Internationale Begegnung, Internationale Studierende stellen sich vor mit Überreichung des Preises der Freunde und Förderer der Musikhochschule an Manuel Wagner (Akkordeon, Klasse Prof. Hans Maier) sowie des Sonderpreises an das Klavierduo Zijing Shen & Jingmei Zhao (Klasse Prof. Volker Stenzl), Künstlerische Leitung: Prof. Peter Nelson.

Montag, 16. Dezember, 19.30 Uhr, Konzertsaal, „Orpheus 1607 bis 2019“ – Multimediales Musiktheater, Gesangsstudierende der Hochschule und das Landeszentrum Musik-Design-Performance präsentieren gemeinsam einen zweiteiligen multimedialen Musiktheaterabend mit Szenen aus Opern von Monteverdi, Gluck, Haydn, Offenbach, Milhaud, Weill, Krenek, Glass sowie neue Kompositionen (Uraufführungen). Künstlerische Leitung: Prof. Padmini G. Baun und Prof. Petra Wolko, 18.45 Uhr Einführung im Konzertsaal-Foyer.

Montag, 16. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Vortragsabend Klavier, Klavierduo mit Studierenden der Klasse Prof. Volker Stenzl.

Dienstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr, Raum 131/132, Vortragsabend Gesang Alte Musik mit Studierenden der Klasse Gundula Anders.

Dienstag, 17. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Vortragsabend Gitarre mit Studierenden der Klassen Andreas Grün, Prof. Tilmann Reinbeck und Michal Stanikowski.

Mittwoch, 18. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Portraitkonzert Johannes Schöllhorn - Sinfonietta Ensemble, „Wege ins Bekannte und Fremde“, Künstlerische Leitung und Dirigent: Sven Thomas Kiebler, Programm: „Anamorphoses“ (2001-2004) für Kammerensemble, „tiento“ (1999) für Ensemble, „sérigraphies“ (2007-2017) für Ensemble, „X“ (2013) Etüde für Stimme und Kammerensemble, „reprise“ (2017) für Akkordeon solo.

Mittwoch, 18. Dezember, 19.30 Uhr, Konzertsaal, Vortragsabend Gesang mit Studierenden der Klasse Lisa Wedekind.

Donnerstag, 19. Dezember, 11 Uhr, Kleine Aula, Klarinetten-Matinée mit Studierenden der Klasse Dr. habil Zoltán Kovács.

Donnerstag, 19. Dezember, 19.30 Uhr, Konzertsaal Vortragsabend Violoncello mit Studierenden der Klasse Prof. Mario de Secondi.

Donnerstag, 19. Dezember, 19.30 Uhr, Kleine Aula, Vortragsabend Violine mit Studierenden der Klasse Prof. Winfried Rademacher.

Donnerstag, 19. Dezember, 19 Uhr, Haus der Musik im Landesmuseum Stuttgart, Weihnachten in aller Welt, Konzertreihe „Alte Musik im Haus der Musik“, mit Jan van Elsacker, Tenor, Marieke Spaans, Cembalo, Susanna Borsch, Blockflöten, eine musikalische Reise durch Europa mit weihnachtlicher Musik aus mehreren Jahrhunderten.Veranstalter: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart, www.landesmuseum-stuttgart.

Freitag, 20. Dezember, 19.30 Uhr, Konzertsaal, Vortragsabend Viola mit Studierenden der Klasse Prof. James Creitz.

Samstag, 21. Dezember, 17 Uhr, Konzertsaal, Vortragsabend Klavier-Kammermusik mit Studierenden der Klasse Prof. Ákos Hernádi.

Sonntag, 22. Dezember, 17 Uhr, Evangelische Johanneskirche VS-Villingen, „Nun komm, der Heiden Heiland“ – Barocke Orgelmusik zum Advent, Studierende der Orgelklasse Prof. Stefan J. Bleicher spielen an der denkmalgeschützten Schildknecht-und-Bergmann-Orgel. Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde Villingen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen