Lothar Wölfle zurück an alter Wirkungsstätte

Lesedauer: 2 Min
Schulleiter Andreas Solleder (links) und Lothar Wölfle.
Schulleiter Andreas Solleder (links) und Lothar Wölfle. (Foto: solwegschule)

Der ehemalige Trossinger Bürgermeister und jetzige Landrat des Bodenseekreises, Lothar Wölfle, hat dieser Tage die Solwegschule besucht. Schon immer sei er der Schule besonders gut gesonnen gewesen und könne mit Recht als „Freund der Solwegschule“ bezeichnet werden, so eine Pressemitteilung der Schule.

Bei der Eröffnung des Energieparcours vor zwei Jahren sei er leider verhindert gewesen. Dennoch sei Wölfle als Vorsitzender des Zweckverbands Oberschwäbische Elektrizitätswerke (OEW) und Mitglied des Aufsichtsrats der ENBW an Energiethemen besonders interessiert. Und so sei es für ihn ein „selbstverständliches Muss“ gewesen, diesen Lehrpfad in Augenschein zu nehmen. Er sei von der Idee, dem Inhalt und der Ausgestaltung des Energieparcours „total begeistert“, so die Pressemitteilung.

Aus Zeitmangel habe Lothar Wölfle die Strecke nur abfahren können, meinte aber, „dass er sie auf jeden Fall in absehbarer Zeit noch erwandern will“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen