KSV Trossingen verliert 10:21 beim VfL Obereisesheim

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Der KSV Trossingen hat sich in der Ringer-Landesliga beim Tabellendritten VfL Obereisesheim 10:21 geschlagen geben müssen. Die Musikstädter hatten mit personellen Problemen zu kämpfen.

Obwohl die Trossinger stark ersatzgeschwächt waren, konnten sie zunächst gut mit den Gastgebern mithalten. Bis zur Halbzeit erlebten die Zuschauer noch einen Kampf auf Augenhöhe, nach fünf Kämpfen hieß es 8:8.

Im Halbschwergewicht bis 98 kg ließ Marvin Grosch seinem Gegner Haydar Sahin keine Chance und gewann nach vier Minuten durch technische Überlegenheit. In der zweiten Hälfte des Kampfes überzeugte der Trossinger Daniel Ehler in der Gewichtsklasse bis 80 kg und bezwang den bisher ungeschlagenen Mario Guldi nach Punkten.

Vor heimischem Publikum will der KSV Trossingen am Samstag, 9. November, um 19.30 Uhr in der Fritz-Kiehn-Halle gegen den ASV Möckmühl wieder mit einer topbesetzten Mannschaft antreten und durch einen Sieg die Position in der oberen Tabellenhälfte festigen.

Die Kämpfe im Einzelnen, Trossingen zweitgenannt: 57 kg G: Levent Sahin (Trossingen) kampflos Sieger. Stand 0:4. - 130 kg F: Markus Gückstock - Andy Ruf 3:0 (PS 11:3). Stand 3:4. - 61 kg F: Eduard Steiger (Obereisesheim) kampflos Sieger. Stand 7:4. - 98 kg G: Haydar Sahin - Marvin Grosch 0:4 (TU 0:15). Stand 7:8. - 66 kg G: Ilie-Viorel Winheim - Sascha Grohs 1:0 (PS 2:0). Stand zur Halbzeit 8:8. - 86 kg F: Halil Meral - Dimitri Liebrecht 4:0 (TÜ 18:3). Stand 12:8. - 71 kg F: Octavian Erhan - Michael Selenko 4:0 (SS 8:0). Stand 16:8. - 80 kg G: Mario Guldi - Daniel Ehler 0:2 (PN 0:5). Stand 16:10. - 75 kg G: David Weinberg - Armin Hainzl 4:0 (TÜ 15:0). Stand 20:10. - 75 kg F: Ion Cristian Surugiu - Adrian Rubach 1:0 (PS 4:2). Endstand 21:10. - Zuschauer: 220.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen