„Jetzt ist das Schul-Puzzle perfekt“

Lesedauer: 3 Min
Mit Musik und Gesang wurden die 53 Mädchen und Jungen bei der Einschulungsfeier der Rosenschule begrüßt.
Mit Musik und Gesang wurden die 53 Mädchen und Jungen bei der Einschulungsfeier der Rosenschule begrüßt. (Foto: Siegrid Bruch)
Siegrid Bruch

Großer Andrang bei der Einschulungsfeier der Rosenschule in der Aula der Löhrschule: 53 Mädchen und Jungen sind am Donnerstagmorgen die Hauptpersonen gewesen, denn sie wurden eingeschult.

Begleitet von den Eltern und Verwandten wurden sie von den Mundharmonikaspielern der Klassen drei und vier sowie mit dem fröhlichen Lied „Herzlich willkommen in unserer Schule“, gesungen von Schülern der zweiten Klassen, begrüßt.

Konrektorin Kathrin Gass begrüßte alle in der vollbesetzten Aula der Löhrschule und betonte, ein wichtiges Puzzle-Teil im Leben sei mit dem Schulbeginn gesteckt. „Alle zusammen sind wir wie ein großes Puzzle. Ein Teil hält den anderen fest“. Alle Teile, Eltern und Lehrer, sollen gut ineinandergreifen. Sie fügte an der Tafel die zwei fehlenden Teile, nämlich das der Klasse 1a und 1b, hinzu und meinte: „Jetzt ist das Schul-Puzzle perfekt“. Sie wünschte den Schülern viel Freude beim Lernen.

Die Konrektorin wies darauf hin, dass die Rosenschule mit dem Schuljahr 2018/19 die erste Grundschule in Trossingen als Ganztagsschule ist. Damit stelle das Land ein qualitativ hochwertiges Angebot bereit. Das erste Schuljahr sei vielleicht das wichtigste während der gesamten Schulzeit. Es sei ein Wegweiser für die Zukunft, in ihm sollen die Schüler erfahren, dass Lernen Freude machen kann, neue Erfahrungen sammeln und neue Freunde finden.

Die 53 Mädchen und Jungen traten dann erwartungsvoll - mit neuem Schulranzen und gefüllter Schultüte - zusammen mit ihren Lehrerinnen Stefanie Kehle (Froschklasse 1a) und Corona Möst (Euleklasse 1b) zum ersten Mal den Weg in ihre Klassenzimmer an. Anschließend gab es im Pausenhof für die Eltern noch Kaffee und Kuchen, organisiert von den Eltern der Viertklässler.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen