Hilmar Fleischer ist Ehrenvorsitzender

Lesedauer: 5 Min
 Der Trossinger FDP-Ehrenvorsitzende Hilmar Fleischer mit seiner Frau Brigitte (von links) und seinem Nachfolger Andreas Anton.
Der Trossinger FDP-Ehrenvorsitzende Hilmar Fleischer mit seiner Frau Brigitte (von links) und seinem Nachfolger Andreas Anton. (Foto: Silvia Müller)
Silvia Müller

Hilmar Fleischer, der langjährige frühere Vorsitzende des FDP-Stadtverbands Trossingen, ist auf einen Vorstandsbeschluss hin zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden. Die Ehrungsurkunde hat er im Rahmen einer Feierstunde am Dienstagabend im Bistro „Goschenhobel“ vom amtierenden Vorsitzenden Andreas Anton erhalten. Etwa 40 Mitglieder, Stadträte und Kommunalwahl-Kandidaten wohnten der Feierstunde bei.

Andreas Anton zeigte in seiner Laudatio den Weg Hilmar Fleischers auf. Der sei 1992 in die FDP eingetreten und habe 1999 erstmals für den Gemeinderat kandidiert. „Bub, du musch für uns kandidieren“, mit diesen Worten sei er damals von Uli Burgbacher zu einer Kandidatur ermuntert worden, hatte Anton von Hilmar Fleischer erfahren. Nach dem Tod Uli Burgbachers nahm Fleischer dessen Sitz im Gemeinderat ein. Als klar positioniert und beharrlich, aber immer sachlich, habe man ihn im Gemeinderat vom ersten Moment an kennen gelernt.

Als die FDP 2003 auf der Suche nach einem neuen Ortsvorsitzenden war, sagte Ernst Pfister bei einer Fraktionssitzung im „Bären“ in Trossingen, dass der künftige Vorsitzende bereits im Raum säße. Ernst Burgbachers Charmeoffensive überzeugte letztlich auch Brigitte, die Ehefrau Hilmar Fleischers, und sie unterstützte folglich ihren Gatten in dem neuen Amt. „Wir erinnern uns an gute und weniger gute Zeiten“, sagte Andreas Anton. Er erinnerte an das Bundestags-Wahlergebnis von 14,6 Prozent im Jahr 2009, aber auch an das niederschmetternde Ergebnis im Jahr 2013. „In dieser Zeit war das Eintreten für die Partei nicht eben vergnügungssteuerpflichtig“, so Anton.

Doch Hilmar Fleischer habe sich immer engagiert und couragiert für die liberale Sache eingesetzt. Das habe sich bei der Kommunalwahl in Trossingen im Jahr 2014 mit 16,1 Prozent und vier Sitzen im Gemeinderat bemerkbar gemacht. Als „Vernunft orientiert, kompetent und pragmatisch“ bezeichnete Andreas Anton seinen Vorgänger. Er habe das Amt des Vorsitzenden, das viel Freizeit verschlingt, mit einem hohen Maß an Engagement und Enthusiasmus ausgeübt und somit große Fußabdrücke hinterlassen. „Ich habe Hilmar in vielen Jahren politischer Zusammenarbeit auch persönlich kennen gelernt und habe einen Freund gefunden“, freute sich Anton sagen zu können. Fleischer habe den Ortsverband mit „Sachverstand und Weitblick überaus erfolgreich geführt“, und dafür wolle er im Namen aller Mitglieder danken, indem er Hilmar Fleischer zum Ehrenvorsitzenden ernenne. Auch Brigitte Fleischer wurde dafür gedankt, dass sie in all den Jahren die Arbeit ihres Gatten unterstützt hatte.

Das folgende Grußwort des Kandidaten für das Europaparlament, Herbert Spägele, geriet zu einem halbstündigen Monolog über die EU, ihre Regularien, Chancen und Möglichkeiten. Die lange Dauer dieser Rede sorgte zuletzt auch für etwas Unruhe unter den Gästen. Willy Walter, Ernst Burgbacher und Ernst Pfister bestätigten in ihren Ansprachen das von Andreas Anton zuvor schon Gesagte. Ernst Burgbacher dankte Hilmar Fleischer dafür, dass er seinerzeit die Nachfolge von Uli Burgbacher angetreten habe. „Hilmar hat zwei Kompasse. Einen medizinischen und einen liberalen. Das zeichnet ihn aus.“ Mit diesen Worten beschrieb Ernst Pfister den Ehrenvorsitzenden.

Der seinerseits bedankte sich mit den Worten „wenn wir bei einer Oskar-Verleihung wären, würde jetzt meine Stimme zittern und Tränen würden fließen. Mir läuft es kalt den Rücken hinunter“. Er habe die Arbeit immer gerne gemacht, er habe Freundschaft und Familienleben erfahren, so Fleischer. Mit lobenden Worten für seinen Nachfolger und einem Kompliment an seine Gattin schloss Hilmar Fleischer die Feierstunde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen