Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Unfall

Lesedauer: 1 Min

Die Polizei ermittelte einen Unfallflüchtigen - dem fehlte auch der Führerschein.
Die Polizei ermittelte einen Unfallflüchtigen - dem fehlte auch der Führerschein. (Foto: Friso Gentsch)

Ein 65-jähriger Fahrer hat am Mittwochabend auf der Tuninger Straße in Richtung Weigheim einen Unfall verursacht und fuhr trotzdem direkt weiter. Wie die Polizei später herausfand, war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Nach ersten Erkenntnissen kam der 69-jährige Fahrer eines Daimler kurz vor der Autobahnüberführung auf die Gegenfahrbahn und streifte dort den Spiegel des entgegenkommenden VW einer 19-Jährigen. Er flüchtete nach dem Unfall, aber fuhr im Abstand einiger Minuten nochmals an der Unfallstelle vorbei.

Durch sein Kennzeichen konnte der Fahrer ermittelt werden. Wie sich herausstellte, ist der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins. Gegen ihn wurden nun Verfahren wegen Fahrens ohne Führerschein und Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen