Erfolgreichstes Jahr seit Bestehen der HSG Baar

Lesedauer: 3 Min
 Der neugewählte Vorstand des Fördervereins.
Der neugewählte Vorstand des Fördervereins. (Foto: Silvia Müller)
Silvia Müller

„.Stellvertretend für alle erfolgreichen Mannschaften gratulieren wir vom Förderverein der ersten Damenmannschaft und der ersten Herrenmannschaft zum Meistertitel und zum verdienten Aufstieg in die Landesliga.“ Mit diesen Worten hat Günther Neipp, der Vorsitzende des Fördervereins die Jahreshauptversammlung eingeleitet. „Das ist das erfolgreichste Jahr seit bestehen der HSG Baar“, sagte Hannes Obergfell, der Vorsitzende der HSG, in der Mitgliederversammlung.

Die ideelle und finanzielle Förderung des Handballsports der HSG Baar ist laut Satzung der Vereinszweck des Fördervereins, der sich kurz „HFV Baar“ nennt. Auch im vergangenen Jahr sei es gelungen, einen Großteil der Sponsoren für ein weiteres Engagement zu gewinnen – das ging aus dem Bericht des Vorsitzenden hervor. „Das ist aber kein Selbstläufer, sondern teilweise mit recht viel Aufwand verbunden“, sagte Neipp.

Die Kontaktpflege zu den Sponsoren habe hohe Priorität im HFV Baar, so Neipp. Bannerwerbung, Spieltags- und Saisonheft sowie Trikotwerbung müssten laufend aktualisiert werden. „Als tragende Kraft im Sponsoring möchte ich Siegbert Ehler für seinen unermüdlichen Einsatz danken“, sagte Günther Neipp. „Dabei darf die Unterstützung durch seine Gattin Ina nicht außer acht gelassen werden“, fügte die stellvertretende Vorsitzende Monic Sander hinzu.

Zu den Aktivitäten im vergangenen Jahr zählten neben dem Sponsoring die Organisation von Spieltagen, die Bewirtung der Volksbank-Mitgliederversammlung sowie Saisonabschluss und -auftakt. Der Online-Shop des HFV Baar musste in der geplanten Form zurückgestellt werden. Er könne wegen des Aufwands, den er verursacht, derzeit nicht geleistet werden, so Neipp. Mit all diesen Aktivitäten möchte der Förderverein den reibungslosen Spielbetrieb der HSG Baar gewährleisten. Die erwirtschafteten Mittel fließen demnach in vollem Umfang der Spielgemeinschaft zu, die damit wiederum Hallenmieten, Sportgeräte, Bekleidung, Schiedsrichtergebühren sowie Übungsleiter und Trainer bezahlt.

Die Wahlen erbrachten lediglich eine Änderung: Bettina Volz ist nicht mehr Beisitzerin, auf sie folgt Stefan Volz. Somit ist Monic Sander weiterhin stellvertretende Vorsitzende, Jürgen Zirngiebl weiter Schriftführer und Kassenprüfer bleiben Elke Nieß und Marc Schleicher. Beisitzer sind der neu gewählte Stefan Volz, Siegbert und Ina Ehler, Ralf Pfründer, Marco Gola und Thomas Maul.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen