Außerhalb der Saison ist in der Trossinger Troase nichts für Einbrecher zu holen.
Außerhalb der Saison ist in der Trossinger Troase nichts für Einbrecher zu holen. (Foto: Archiv: Tobias Becker)

In ein Freibad außerhalb der Saison einzubrechen und dort auf Beute zu hoffen, ist sehr optimistisch. Ein unbekannter Täter, der genau das am Wochenende in der Trossinger Troase versucht hat, musste mit leeren Taschen abziehen.

Der Täter ist in der Zeit zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 8.30 Uhr, in das Naturbad Troase in der Steppachhalde eingedrungen, so der Bericht der Polizei. Der Einbrecher verschaffte sich Zugang auf das Gelände des Bades und versuchte mit einem Werkzeug die Tür zum Kassenraum aufzubrechen. Nachdem dies misslang, stemmte er ein Fenster auf und kletterte in den Kassenraum. Nach bisherigen Ermittlungen wurde nichts entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt der Polizeiposten Trossingen, Telefon 07425-33866 entgegen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen