Die wilden 20er Jahre im Museum

Lesedauer: 1 Min
rapf

Ab Sonntag ist eine neue Sonderausstellung im Deutschen Harmonikamuseum im Bau V in Trossingen zu sehen. Unter dem Titel „Hohner und die Roaring Twenties – Das prägende Wirken der zweiten Fabrikantengeneration“ werden zahlreiche Exponate dokumentieren, wie die cleveren Werbekampagnen, die Hohner-USA sogar in Rundfunk und Film schalteten, ihre Wirkung zeigten. Unser Fotograf Ralf Pfründer durfte schon mal vorab ein paar Bilder von der Ausstellung schießen, die ab Sonntag, 13.30 bis 17 Uhr im Museum zu sehen sein wird. Am Sonntag ist der Eintritt anlässlich des Tags des offenen Denkmals sogar kostenlos für die Besucher.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen