Beim Preisbinokel ließ sich niemand in die Karten schauen.
Beim Preisbinokel ließ sich niemand in die Karten schauen. (Foto: Ralf Pfründer)
rp

Das Preisbinokel der TG Schura hat genauso viele Teilnehmer wie vergangenes Jahr gehabt, genau 45 Spieler. Es war die 45. Auflage. Gegen Mitternacht war die Siegerehrung. Die ersten fünf Plätze belegten Erwin Winker, Brigitte Handke, Norbert Hermann, Herbert Mayer und Jürgen Feick. H.W.Simon und Gunter Pfründer bildeten das bewährte Leitungsteam.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen