Talheimer Grundschüler verabschieden den Herbst

Lesedauer: 2 Min
„Herbst auf der Baar“ war das Thema bei Auftritten des Schulchors der Grundschule Talheim und Schülern der Akkordeon AG.
„Herbst auf der Baar“ war das Thema bei Auftritten des Schulchors der Grundschule Talheim und Schülern der Akkordeon AG. (Foto: Silvia Müller)

Unter dem Motto „Herbst auf der Baar“ haben die Talheimer Grundschüler die dritte Jahreszeit verabschiedet. Mit Liedern und Texten stellten sie das Thema in der Festhalle dar. Aufgetreten sind der Schulchor der Grundschule Talheim, unter der Leitung von Anette Maurer, Schüler der Akkordeon AG Talheim, die von Friedemann Giesinger unterrichtet werden, sowie Studierende der Hochschule und Schüler der Musikschule des Faches Akkordeon.

Die Kinder sangen das Lied „Wir sind Kinder von der Baar“, das von Giesinger getextet und komponiert wurde. Mit „Septembermorgen“, einem Gedicht von Eduard Mörike, hörte das Publikum einen Klassiker. das Gedicht „Wenn die Nebelfrau kocht“ zeigte auf, wie die typisch graue Nebelsuppe entsteht. „Der Herbst steht auf der Leiter“ zeigte dann die schönen Seiten der Zeit der bunten Blätter auf.

Mit dem Erntelied und den Erntesprüchen besangen und besprachen die Kinder, was im Herbst zu tun ist. Das Nebellied, das Sonnenlied, der Blättertanz und die Windstille setzten die Wetterkapriolen musikalisch in Szene. Die Akkordeon-Solisten Valentin Metzger, Timo Wirth, David Maksimovic und Xiang Ji bereicherten die Aufführung mit den anspruchsvollen Stücken, mit denen sie den Herbst instrumental darstellten.

Schulleiterin Marianne Bernhard bedankte sich zum Ende der Aufführung bei Maurer und Giesinger: „Sie alle haben den Herbst noch einmal zum Leuchten gebracht und die Solisten haben mit ihren Vorträgen brilliert.“ Sie lobte die seit vielen Jahren andauernde Kooperation des Schulchores und der Akkordeon AG.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen