Altbau des Talheimer Kindergartens energetisch saniert

Lesedauer: 2 Min
 Die Terrasse des Talheimer Kindergartens wird im Frühjahr, sobald es das Wetter zulässt, erneuert.
Die Terrasse des Talheimer Kindergartens wird im Frühjahr, sobald es das Wetter zulässt, erneuert. (Foto: Silvia Müller)

Umweltbewusstsein ist in Talheim ein wichtiges Thema, das ist jetzt an zwei Projekten deutlich geworden. Der Altbau des Kindergartens hat eine energetische Sanierung erhalten.

Die Gesamtausgaben dafür lagen bei knapp 71 000 Euro, der Gemeindeanteil bei 38 000 Euro. Die weiteren 33 000 Euro kamen unter anderem aus Fördermitteln des Kommunalinvestitionsprogrammes des Bundes.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten stellte sich heraus, dass auch die Terrasse des Kindergartens überholt werden muss. Das wird im Frühjahr geschehen, sobald die Witterung dies zulässt. Das zweite Projekt war das Energie- und Klimaschutzprojekt der Talheimer Grundschule. Sven Merz von der Energieagentur für die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg war an zwei Tagen in der Grundschule, um den Dritt- und Viertklässlern Wissenswertes über energierelevante Themen zu vermitteln.

Dabei spielte der effiziente Umgang mit Energie eine große Rolle. Die Schüler durften Strommessungen durchführen, sahen einen Lehrfilm und beendeten die beiden Tage mit einem Quiz, zu dem die Klasse in zwei Teams eingeteilt wurde. Die Beantwortung der Fragen machte den Kindern am meisten Spaß.

„Ich fand den Unterricht spannend und so vieles habe ich nicht gewusst“, kommentierte Hannes abschließend. Und Lennard sagte: „Ich fand besonders interessant, wo man überall Energie einsparen kann.“ Für Mattia war das Quiz der Höhepunkt. „Ich war in dem Team, das mit 1380 Punkten gewonnen hat“, freute er sich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen