Pfarrarchiv birgt wahre Schätze
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Pfarrarchiv birgt wahre Schätze (Foto: WeLocal / WeLocal Import)
Regio TV

Das Wehinger Pfarrarchiv birgt Schätze, die der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. So hat sie ein echtes Alleinstellungsmerkmal: einen Bestand von 210 Büchern der ehemaligen Bibliothek der...

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Das Wehinger Pfarrarchiv birgt Schätze, die der Öffentlichkeit kaum bekannt sind. So hat sie ein echtes Alleinstellungsmerkmal: einen Bestand von 210 Büchern der ehemaligen Bibliothek der Schullehrer-Lesegesellschaft des Bezirksschulinspektorats Spaichingen. Erstmals sind nun sämtliche Bücher gesichtet und chronologisch geordnet worden - im Rahmen eines Projekts der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Das älteste Werk stammt aus dem Jahr 1597.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu diesem Video wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.