Kreishandwerksmeister Armin Schumacher (links) überreicht Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer des Landes-Handwerkstages, Geschenk
Kreishandwerksmeister Armin Schumacher (links) überreicht Oskar Vogel, Hauptgeschäftsführer des Landes-Handwerkstages, Geschenke als Anerkennung für seinen Vortrag. (Foto: Richard Moosbrucker)
Richard Moosbrucker

Ob sich das Handwerk in eine optimistische Zukunft bewegen kann, ist die zentrale Frage beim Neujahrsempfang der Kreishandwerkerschaft Tuttlingen am Samstagabend in der Spaichinger Stadthalle gewesen.

Aus viererlei Perspektiven wurde diese Frage von Oskar Vogel, dem Hauptgeschäftsführer des baden-württembergischen Handwerkstages, und weiteren Rednern beantwortet. Vogel ging in seinem Vortrag vor allem auf die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung ein.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen