Wie Hendrix mit der Zunge Gitarre gespielt

Lesedauer: 3 Min

Rocx Company bei ihrem Auftritt in der „Bleiche“.
Rocx Company bei ihrem Auftritt in der „Bleiche“. (Foto: Bianka Roith)
Bianka Roith

Schöner kann man einen Geburtstag nicht feiern: Das Ehepaar Faze und Ibrar Ali Sahi hat zum einjährigen Bestehen der wiedereröffneten „Bleiche“ zu einer Sommerjubiläumsparty eingeladen mit der Gruppe Rocx Company. Zwar spielte das Wetter nicht optimal mit, doch die Stimmung war auch im Gebäude sehr gut, ganz ohne Open-Air-Charakter.

In einem Jahr hat das Wirtspaar Sahi der „Bleiche“ neues Leben eingehaucht und frischen Wind in das Gasthaus am Dreifaltigkeitsberg gebracht. Jetzt soll ein neuer Schritt gemacht werden. Auf der „Bleiche“ sollen in Zukunft Veranstaltungen stattfinden, zum Beispiel solche Rockkonzerte.

Den Anfang machte die Jazz-Rockshow von Roxc Company. Die Musiker Norbert Zerr, Benny Zerr, Roland Eichhorn und Paddy Zerr verstanden es, ihr Publikum nach dem Essen im Lokal musikalisch mitzunehmen in die Zeit der 60er- und 70er-Jahre. Zum Repertoire gehören Kulthits von Musik-Größen wie Status Quo, Deep Purple, Rolling Stones und den Beatles. Sie holten damit die Jugendzeit der Zuhörer ins Gedächtnis, weckten auch Erinnerungen an die Zeiten von damals, an die erste große Liebe oder den ersten Kuss.

Die Vollblutmusiker vom Heuberg hatten die ein oder andere Showeinlage auf Lager. Für die Lieder von ZZ Top trugen sie plötzlich den typischen weißen Bart, außerdem hatten sie Rockeinlagen parat von AC/DC oder Jimi Hendrix. Und auch Norbert Zerr verstand es, mit der Zunge Gitarre zu spielen. Das Publikum war begeistert, klatschte mit, und zu späterer Stunde traute sich der ein oder andere auch, zur Musik zu tanzen.

Genauso hatten sich das Musiker und Gastgeber vorgestellt und gewünscht. Und damit ist auch klar, dass es im Herbst je nach Wetter in oder bei der „Bleiche“ ein „Rocktoberfest“ geben wird, ganz stilecht mit Weißwurst und Maß und möglichst einem Publikum in Dirndl und Krachledernen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen