SVS-Sparte Freizeitsport: Jetzt fünf Tanzgruppen

Lesedauer: 2 Min
 Line-Dance gehört zu den Freizeitsport-Angeboten des SV Spaichingen.
Line-Dance gehört zu den Freizeitsport-Angeboten des SV Spaichingen. (Foto: SV Spaichingen)
Schwäbische Zeitung

Innerhalb der Sparte Freizeitsport beim SVS ist der Tanzsport ein besonders dynamisches Element. Das ist aus den Berichten der Abteilungen bei der Spartenversammlung deutlich geworden.

Geleitet wurde die Versammlung von Spartenleiter Heinrich Aicher, folgende Abteilungsberichte wurden vorgetragen: Gruppe Sportabzeichen (Heinrich Aicher), Damengymnastikgruppe (Irene Kaiser), Tanzsport (Markus Paul), Diabetiker (Gerlinde Schumacher) und Parkour (Kai Kauss).

Nennenswerte Änderungen gab es beim Tanzsport. Die Abteilung ist auf fünf Gruppen angewachsen, weil die Gruppe Tanzformation neu dazu gekommen ist. Bei der Line-Dance-Gruppe gab es 2018 einen Trainer- und Führungswechsel.

In der Abteilung Parkour gab es ebenfalls einen Führungswechsel, Kai Kauss kam für Frank Hux in den Ausschuss.

Auch der Kassenbericht der Sparte fiel positiv aus und Kassenprüfer Dieter Gwiasda meinte, Klaus Schmid verdiene einen Orden wegen guter Kassenführung.

Spartenleiter Heinrich Aicher freute sich über die gute Arbeit in den einzelnen Abteilungen und bedankte sich bei den Abteilungsleitern und allen ehrenamtlichen Mitwirkenden, ebenso wie beim Vorstand für die wertvolle Unterstützung.

Hallen am Wochenende zu?

Vereinschef Tobias Schumacher leitete die Entlastung der Funktionäre. Er erwähnte auch das Thema Trainingssituation, da von Seiten der Stadt die Absicht besteht, aus finanziellen Gründen, in den Ferien und Wochenende die Benutzung der Hallen zum Training zu untersagen. Die Neuwahlen erbrachten bis auf die der Gruppe Parkour keine Änderungen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen