Mit dem symbolischen Spatenstich haben die Arbeiten am Hausener Neubaugebiets „Steigäcker“ nun auch offiziell begonnen.
Mit dem symbolischen Spatenstich haben die Arbeiten am Hausener Neubaugebiets „Steigäcker“ nun auch offiziell begonnen. (Foto: Caroline Messick)
Crossmediale Volontärin

Nur symbolisch hat hier der Spaten noch gesetzt werden müssen – zur offiziellen Eröffnung des Neubaugebiets „Steigäcker“ stand sogar schon der Bagger an Ort und Stelle. Dass es nun endlich mit dem rund 3,2 Hektar großen Baugebiet mit Blick in Richtung Hohenkarpfen losgeht, ist laut Hausens Bürgermeister Jochen Arno auch höchste Zeit: „Es hat lange genug gedauert, bis man in Hausen ob Verena mal wieder einen Spatenstich machen konnte.“ Grund dafür seien viele Beratungen, Abstimmungen und Planungsalternativen gewesen, die die Gemeinde abwägen musste, die sie nun hinter sich lassen können.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen