Spaichinger sind bei Marathon in Hamburg erfolgreich

Lesedauer: 3 Min
 Die Spaichinger Teilnehmer am Hamburger Marathon.
Die Spaichinger Teilnehmer am Hamburger Marathon. (Foto: Lauftreff)
Schwäbische Zeitung

Läufer des TV Lauftreffs Spaichingen haben erfolgreich am Haspa Marathon in Hamburg teilgenommen. Bei einem laut Pressemitteilung der größten Marathons im Land waren rund 20 000 Läufer auf der Strecke.

Gestartet wurde bei der Messe, die Strecke führte zur Reeperbahn vorbei an den „Tanzenden Türmen“, danach ging es entlang der Elbe mit Blick auf den Hafen über die Landungsbrücken Richtung Speicherstadt. Danach wurden die Stadtteile entlang der Alster durchlaufen, um wieder Richtung Fernsehturm ins Ziel zu kommen. Leider kletterte das Thermometer gerade auf acht Grad und es regnete. Diese Bedingungen waren für Peter Reisch/M60 jedoch ideal: Er konnte sich gegen 69 Teilnehmer in seiner Altersklasse beim Halbmarathon durchsetzen und lief mit einer Zeit von 1:41:34 als Zweitplatzierter über die Ziellinie. Nils Reiser/M30 auf der gleichen Distanz kam mit einer Zeit von 1:41:30 mit Peter Reisch ins Ziel. Sigrid Kretz/M45 war mit ihrer Leistung bei der Königsdisziplin der 42,195 Kilometer sehr zufrieden. Sie absolvierte die Strecke in einer Zeit von 3:54:27. Ralf Banzhaf/M50 schaffte ebenso die Strecke in einer respektablen Zeit von 3:29:48.

Vier Frauen teilten sich die Marathon-Strecke, so lief Ina Nierlich 15,4, Monika Knaus 11,5, Doris Reisch 5,4 und Christa Reiser 9,7 Kilometer. Als reine Frauenstaffel kamen die Läuferinnen mit einer guten Zeit von 4:53:20 ins Ziel. Sie konnten so einige Staffeln hinter sich lassen und hatten „viel Spaß, bei so einem tollen Event dabei zu sein“. Die vielen Zuschauer wussten dies mit einer super Stimmung zu honorieren, so die Mitteilung.

Den Aufenthalt nutzten die Spaichinger, um die Reeperbahn zu besichtigen und an den Landungsbrücken einen Fischwecken zu essen. Auch die Speicherstadt bot mit der Besichtigung der Philharmonie, der größten Modellbahn und einer historischen Gruselshow Highlights.

Ein Muss in Hamburg war eine Hafenrundfahrt, ein Musical oder ein Theaterbesuch, das schöne Rathaus und den Michel zu bewundern. Alle Läufern und Begleitern dieser Marathonreise waren sich einig: Hamburg ist eine Reise wert. Bei der Heimfahrt wurde über eine Wiederauflage im nächsten Jahr nachgedacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen