Spaichinger Kegler sind im Sportbereich sehr stark

Lesedauer: 6 Min
Die erfolgreichen Kegler
Die erfolgreichen Kegler (Foto: Alois Groß)
Herlinde Groß

„Gut Holz“, wie Vorsitzender Benjamin Semlitsch den vielen Keglern zur Siegerehrung des siebten Turniers für Hobby- und Sportkegler im Keglerheim „Asia Lounge“zugerufen hat, ahtten sie tatsächlich gehabt. Für die jeweils drei besten Kegler der sechs Kategorien gab es neben einem Pokal zusätzlich Sachpreise.

Vier Tage lang war das Keglerheim Treffpunkt für Hobby- und Sportkegler, um sich beim siebten Keglerturnier zu messen. Über 100 Starter kamen aus Freiburg, Furtwangen, Gütenbach, Meßkirch, Villingen, Rottweil, Geislingen, Seedorf, Schura und Spaichingen, informierte Sportleiter Hans-Jürgen Müller. Das Turnier selber wurde 1993 als „Eugen-Ibele-Gedächtnisturnier“ ins Leben gerufen. Ab 2011 erhielt es mit dem neuen Namen „Kegelheim-Turnier“ auch eine Überarbeitung der Turnierrichtlinien, so Müller.

Es gab 152 Gesamtstarts, letztes Jahr waren es noch 173. Bei den Frauen gab es im Hobbybereich 23 Starts und im Sportbereich 20 Einzelstarts. Die Einzelstarts Männer Hobby beliefen sich auf 40 und im Sport waren es 30. Beim Tandem Hobby gingen 30 Paare an den Start und beim Sport neun. Die Hobbykegler hatten je 50 Wurf kombiniert (25 in die Volle und 25 abräumen), während das Tandem je 50 Wurf abräumen hatte.

In der Sportklasse hatte jeder Kegler 100 Wurf kombiniert und das Tandem je 50 Wurf abräumen.

Im Einzel Frauen Hobby wurde Elfriede Geng von der „Linke Gasse Gütenbach“ mit 229 Kegel Siegerin, gefolgt von Franziska Fischer, Gütenbach, mit 218 Kegel. Auf Platz drei kam Heike Seng, „Bärenstark Furtwangen“ mit 210 Kegel. Den vierten Platz erkegelte sich Sybille Gucker, „Fidele Wälder Furtwangen“ mit 208 Kegel. Platz fünf: Marianne Plaggenmeier, „Bärenstark Furtwangen“, 206 Kegel, Platz sechs: Isolde Ruf, Gütenbach, 201 Kegel Platz sieben: Maria Lambrecht, „Bärenstark Furtwangen“, 200 Kegel.

Im Einzel Männer Hobby wurde Dietmar Dorr, „Bärenstark Furtwangen“, mit 225 Kegel Sieger. Platz zwei erreichte Bernd Gucker mit 222 Kegel, gefolgt von Bruno Dilger mit ebenfalls 222 Kegel. Platz vier erreichte Roland Liebermann, alle drei „Fidele Wälder Furtwangen“, mit 219 Kegel, Platz fünf: Matthias Müller, KSV EWI Seedorf 215 Kegel, Platz sechs: Helmut Szulerski, „Linke Gasse Gütenbach“, 201 Kegel. Platz sieben: Rudi Scherzinger, „Bärenstark Furtwangen“, 199 Kegel

Beim Tandem Hobby machten Isolde Ruf und Franziska Fischer, „Linke Gasse Gütenbach“ den ersten Platz mit 268 Kegel. Platz zwei: Roland Liebermann und Sybille Gucker, „Fidele Wälder Furtwangen“, 241 Kegel, Platz drei: Heike Seng und Rudi Scherzinger, 239 Kegel, Platz vier: Bruno Dilger und Waltraud Dilger, 238 Kegel, Platz fünf: Waltraud Dilger und Bernd Gucker, alle drei Teams „Fidele Wälder Furtwangen“, 237 Kegel. Platz 6 erreichten Elfriede Geng und Helmut Szulerski, „Linke Gasse Gütenbach“, 230 Kegel, Platz sieben: Heike Seng und Leo Schlageter, „Bärenstark Furtwangen“, 230 Kegel

Bei Einzel Frauen Sport kam Susanne Lehmann, G7 Spaichingen, auf Platz 1 mit 427 Kegel, gefolgt von Dragana Frei, G7, mit 425 Kegel. Mit 419 Kegel kam Jeaninne Heiser, ESV Villingen, auf Platz drei. Platz vier: Birgit Lehmann, G7, 413 Kegel, Platz fünf: Venera Vermigallo, Post Jahn Freiburg, 411 Kegel, Platz sechs: Karin Mayerhöffer, Holzeber, 401 Kegel, Platz sieben: Traudl Trncik, Post Jahn Freiburg, 381 Kegel.

Einzel Männer Sport: Sieger wurde Robert Obst, G7, mit 480 Kegel, Platz zwei erreichte Marc Bucher, ESV Villingen mit 468 Kegel und Platz drei Andreas Ratke, G7, mit 460 Kegel. Platz vier: Georg Kaschuba, ESV Rottweil, 460 Kegel, Platz fünf: Benjamin Semlitsch, G7, 458 Kegel, Platz sechs: Alexander Stierle, ESV Villingen, 455 Kegel, Platz sieben: Norbert Buder, SG Holzeber, 453 Kegel

Tandem Sport: Platz eins erreichten Susanne Lehmann und Florian Lehmann, G7 mit 294 Kegel, Platz zwei: Robert Obst und Andreas Ratke, G7, 265 Kegel, Platz drei: Hans-Jürgen Müller und Elvis Meixner, G7, 261 Kegel, Platz vier: Marc Bucher und Alexander Stierle, ESV Villingen 257 Kegel, Platz fünf: Dragna Frei und Sebastian Frei, G7, 250 Kegel, Platz sechs: Günter Pfründer und Michael Schug, TG Schura 240 Kegel, Platz sieben Birgit Lehmann und Susanne Lehmann, G7, 234 Kegel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen