Schillerschüler reisen in die Vergangenheit

Lesedauer: 2 Min

Die Schillerschüler besuchten das Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck.
Die Schillerschüler besuchten das Freilichtmuseum in Neuhausen ob Eck. (Foto: Schillerschule)
Schwäbische Zeitung

Bei idealem Ausflugswetter haben die Zweitklässler der Schillerschule Spaichingen mit Kindern aus Hausen ob Verena ihren Unterricht ins Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck verlegt. Mit allen Sinnen wurden unter der Leitung der Museumspädagogen die Themen „Kindheit auf dem Lande“, „Leben auf dem Bauernhof“ oder „Vom Korn zum Brot“ bearbeitet. Dass früher bei der Arbeit viel Schweiß geflossen ist, dass Ideenreichtum und Zusammenhalt gefragt war, konnten die Schüler beim Pflügen auf dem Acker, beim Eggen, Dreschen, Mahlen und Teig kneten erfahren. Begeistert probierten sie die alten Gerätschaften aus, feuerten den Holzofen an oder stellten Butter her, so eine Pressemitteilung. Es wurden viele neue Begriffe gelernt, Zusammenhänge durchschaut und die Gemeinschaft mit den Klassenkameraden gestärkt. Beim Genuss des selbstgebackenen Brotes waren sich alle einig, dass der Morgen im Museum viel zu kurz war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen