RV lädt zum ersten „Skate Day“ ein

Lesedauer: 3 Min
 Der RV Spaichingen veranstaltet am Samstag, 13.Juli, seinen erste „Skate Day“ in der eigenen Arena. Symbolbild (Markus Lell, We
Der RV Spaichingen veranstaltet am Samstag, 13.Juli, seinen erste „Skate Day“ in der eigenen Arena. Symbolbild (Markus Lell, Weltmeister im Rollkunstlauf, 2012) (Foto: Franziska Kraufmann/dpa)
Schwäbische Zeitung

Der RV Spaichingen veranstaltet am Samstag, 13. Juli, seinen erste „Skate Day“ in der eigenen Arena. Die Besucher können sich auf einen spannenden Tag mit einem Rollschuh-Workshop und der großen Roller-Disco freuen, verspricht der RV. Ein Höhepunkt werde das Schaulaufen der Abteilung Rollkunstlauf sein. Der „Skate Day“ und auch die Roller-Disco kosten keinen Eintritt.

Bisher sind wir von der Abteilung Rollkunstlauf ganze Musicals gewohnt. Hier gab es bereits Musicals wie „Tanz der Vampire“, „Tabaluga“ oder „Tarzan“.

Bereits im Oktober 2017 überraschten die Rollkunstlauf-Mädels mit Medleys aus sechs verschiedenen Musicals. Um die Zuschauer selbst auf die Fläche zu locken und dennoch zeigen zu können, was in den letzten Monaten erarbeitet wurde, gibt es diesen Sommer einen kompletten Thementag, bei dem sich wortwörtlich alles um vier Rollen dreht.

Begonnen wird der Tag um 15 Uhr mit freiem Fahren. Hier können die ersten Versuche auf acht Rollen erfolgen. Alle, die sich selbst nicht auf Rollen wagen, können sich mit Kaffee, Kuchen, Pizza und kalten Getränken verwöhnen lassen.

Die Grundlagen des Rollkunstlaufens lernen

Anschließend findet ein Workshop statt, bei dem die Teilnehmer erste Grundlagen des Rollkunstlaufes erlernen und auch bereits mit leichten Formationen vertraut gemacht werden. Egal, ob schon geübt oder an der Hand eines Trainers, kann am Ende auf Wunsch sogar eine gemeinsame Choreographie einstudiert werden.

Um 18 Uhr findet dann das große Schaulaufen der Rollkunstlaufabteilung statt. Hier werden in diesem Jahr Highlights aus vier Filmen präsentiert. Es gibt Choreographien aus „Dirty Dancing“, „Moulin Rouge“, „James Bond“ und im großen Finale aus „The Greatest Showman“.

Große Roller Disco

Mit 30 Fahrerinnen im Alter zwischen 7 und 40 Jahren wird ein buntes Programm geboten. Anschließend startet die große Roller-Disco. Dann darf jeder auf die Fläche, egal ob mit Rollschuhen oder Inlinern. Da es keinen Verleih gibt, wird gebeten, diese selbst mitzubringen.

Der Disco-Sound kommt von DJ Mad Eagle. Für einen besonderen Flair sorgt außerdem die Bar, unter der Bewirtung der RVS Badgers, die sich direkt auf der Rollfläche befinden wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen