Reinhold Dreher ist Ehrenmitglied des TSV Denkingen

Lesedauer: 5 Min

Der Vorstand mit den neuen Funktionsträgern.
Der Vorstand mit den neuen Funktionsträgern. (Foto: Alois Groß)

In der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des TSV Denkingen die zur Wahl stehenden Funktionäre einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Markus Ramsperger übernimmt die bisher vakante Stelle des Pressewarts und Carola Andris ist jetzt für den Breitensport Frauen zuständig. Nach 50 Jahren Mitgliedschaft wurde Reinhold Dreher zum Ehrenmitglied ernannt.

Im Amt bestätigt wurden der zweite Vorsitzende Steffen Schikora, Schriftführerin Bianca Benne, Geschäftsführer Bernd Rebstock, Breitensportgruppe Männer Manuel Hafner, die Beisitzer Ulrike Orsag, Tanja Hansmann, Ronald Dreher und Martin Schneider sowie die Kassenprüfer Helga Hafner und Werner Brehm.

220 Kinder und Jugendliche im Verein

Vorsitzender Peter Doser trug einen umfangreichen Bericht vor. Der Turnverein zählt zur Zeit 647 Mitglieder. Dass darunter 220 Kinder und Jugendliche sind, lobte Doser ganz besonders. Über 50 Mitglieder kämen von auswärts. Dies sei ein gutes Zeichen für den Verein und die 21 Übungsleiter, lobte der Vorsitzende. Um den Verein noch attraktiver zu machen, wurden die Power-Fitness Gruppe, eine Mountainbike Gruppe und eine Fun-Sport Gruppe ins Leben gerufen.

Vor eine große Herausforderung, den Übungsbetrieb aufrecht zu erhalten, stellte den Verein 2016 die Schließung der Mehrzweckhalle wegen Renovierung. Dank des Entgegenkommens von Rektor Winfrid Sum konnte die Schulturnhalle vom TSV genutzt werden. Im Gegenzug stellte der TSV seine Alte Halle der Schule zur Verfügung.

Bianca Benne skizzierte in ihrem lustig vorgetragenen Bericht alle sportlichen und geselligen Aktivitäten. Außer Turnen wurden auch viele Wanderungen und Radtouren gemacht.

Jugendleiterin Daniela Doser berichtete über Kindercup und Kinderturnfest in Epfendorf, den zweitägigen Besuch beim Landeskinderturnfest in Sigmaringen und die Veranstaltungen in Denkingen wie Sommerfest, Herbstfeier, Beachparty und Herbstfeier. Natürlich gab es auch wieder eine Jugendweihnachtsfeier und die Nikolausfeier für die Kleinsten.

Vereinskasse weist ein kleines Minus aus

Aufgrund von Reparaturarbeiten und der Instandhaltung der Alten Turnhalle, sowie enormer Abgaben an den Verband wies der Jahresbericht von der Kassiererin Katrin Dressler ein kleines Minus auf. Bürgermeister Rudolf Wuhrer, der die Entlastung erbat, bedauerte, dass die Generalversammlungen allgemein nicht mehr so gut besucht seien wie früher. „Doch wer heute Abend da sitzt, das sind die Träger des Vereins“, lobte er die Anwesenden. Die Jugendarbeit im TSV sei eine gute Strategie und werde hier wie in einer Familie gepflegt.

Die Vorbereitungen für die Teilnahme am Deutschen Turnfest in Berlin laufen bereits und die Sportler freuen sich schon darauf, konnte der Vorsitzende berichten. Für das Jubiläumsjahr 2018 „1200 Jahre Denkingen“ habe der TV die Gauwanderung geplant, welche auf dem Klippeneck sein wird. Auch wolle sich der Verein in die Planungen der Gemeinde für die Veranstaltungen zur Zwölfhundertjahrfeier einbringen.

In der Jugendvollversammlung im Dezember wählten die Mitglieder Daniela Doser für weitere zwei Jahre zur Jugendleiterin. Als Jugendfachwarte für ein Jahr wurden einstimmig wiedergewählt: Tami Liebermann, Hannah Fetzer, Leonie Geppert, Sina Ott, Jens Giese, Eric Klumpp und Felix Dreher. Die Gewählten wurden von der Generalversammlung bestätigt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen