Realschüler testen Supermarktprodukte

Lesedauer: 2 Min
 Die Schüler führten eigene Experimente durch, unter anderem, um Supermarktprodukte zu analysieren.
Die Schüler führten eigene Experimente durch, unter anderem, um Supermarktprodukte zu analysieren. (Foto: Realschule Spaichingen)
Schwäbische Zeitung

Auch in diesem Schuljahr hat Annegret Pfeiffer vom Institut Dr. Flad aus Stuttgart die Realschule Spaichingen besucht. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a durften jüngst den ganzen Vormittag lang Experimente mit Supermarktprodukten durchführen, um beispielsweise herauszufinden, in welchen Handwaschseifen Wasserenthärter enthalten ist, und in welchen nicht.

Seifen mit Enthärter machen nämlich das in der Region eher harte Wasser weicher und sorgen damit für einen schönen Schaum beim Händewaschen. Außerdem sorgen sie dafür, dass es nicht so schnell Kalkflecken gibt.

Insgesamt führten die Schüler Versuche zu acht verschiedenen Inhaltsstoffen durch, und die ganze Klasse arbeitete konzentriert und motiviert mit und konnte an vielen Stellen ihr Vorwissen aus dem Chemieunterricht anwenden. Zum Abschluss konnten sich interessierte Schülerinnen und Schüler Informationsmaterial zu den Ausbildungsberufen im Institut Flad mitnehmen. Man kann nämlich nach dem Realschulabschluss Chemisch-technischer Assistent oder Pharmazeutisch-technischer Assistent werden. Bei beiden Berufen arbeitet man später vorwiegend im Labor. Wer sich besonders anstrengt, kann im Verlauf der Ausbildung auch die Fachhochschulreife nebenbei erwerben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen