Pro Spaichingen gewinnt das Deichelbohren der Fraktionen

Lesedauer: 2 Min
 Das Prinzenpaar mit Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher.
Das Prinzenpaar mit Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher. (Foto: Kurt Glückler)
Redaktionsleiterin

Es dürfte das ungewöhnlichste Bündnis aller Zeiten in Spaichingen gewesen sein: Bürgermeister Hans Georg Schuhmacher und Grünen-Gemeinderat Alexander Efinger bohrten gemeinsam ein dickes Brett. Nein, es war natürlich eine Deichel auf dem Marktplatz nach der Absetzung des Gemeinderats. Es war für die Beteiligten vermutlich auch nicht schlimm den Wettbewerb zu verlieren – die Macht haben jetzt sowieso die Narren übernommen.

Aber: Nicht die Deichelmauszunft, sondern die neue Hofener Narrenzunft mit dem Prinzenpaar und dem Hofener Oberbürgermeister Felix Wedam trug die Schlüsseltrophäe der Macht nach Hause. Und Bürgermeister Schuhmacher lachte nach gekonnter Rede sogar dazu. Aber die reelle Arbeit – das Deichelbohren – da hatten ganz andere die Nase vorn, beziehungsweise zuerst die Bohrerspitze durch das Holz getrieben: Holger Merkt und Frank Stoffel brachten Pro Spaichingen auf das Siegertreppchen, gefolgt von der Freie-Wähler/FDP-Koalition Richard Wagner und Marcel Aulia, der CDU mit Karsten Frech und Stephan Stitzenberger – und eben Schuhmacher/Efinger. Anschließend reihten sich alle im Tanz um den Narrenbaum ein.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen